Gehalt Fitnesstrainer A-Lizenz

Informationen zu Verdienst und Stundenlohn

Gehalt Fitnesstrainer A-Lizenz
Du befindest dich hier:
  • Start
  • Gehalt Fitnesstrainer A-Lizenz
CONTENT INDEX PLACEHOLDER

Welches Gehalt verdient ein Fitnesstrainer mit A-Lizenz

Das Gehalt eines Fitnesstrainers mit A-Lizenz in Deutschland liegt laut Marktanalyse durchschnittlich in etwa zwischen 2.000 EUR und 3.000 EUR brutto im Monat - ausgehend von 40 Stunden Arbeitszeit pro Woche. Jedoch lässt sich das Gehalt durch einige Faktoren sehr stark beeinflussen. Zu diesen Faktoren zählen die Berufserfahrung, die individuelle Qualifikation etwa durch Weiterbildungen und Spezialisierungen und die Region, in der man arbeitet. Das Geschlecht hingegen hat im Beruf als Fitnesstrainer keinen signifikanten Einfluss, darauf, wie viel man letztlich verdient. Frauen haben grundsätzlich die gleichen Perspektiven in ihrer beruflichen Laufbahn und in ihrem Lohn als Trainer wie ihre männlichen Kollegen.

Die Fokussierung der modernen Gesellschaft auf Gesundheit und Fitness nimmt in den letzten Jahren mehr und mehr zu. Damit wächst logischerweise auch die Gruppe der Menschen, die dazu bereit ist, für qualifizierte Trainer angemessen zu bezahlen. Dies wirkt sich entsprechend auf den Verdienst aus. Es ist nicht unrealistisch, dass etwa ein freiberuflicher Trainer nach seiner Ausbildung im Schnitt einen Stundensatz von 100 Euro oder mehr verdient. Die Schwankungsbreite aufgrund von Berufserfahrung, Standort und Kunden ist auch hier groß. Etablierte Fitnesstrainer mit weitgreifender Berufserfahrung können durchaus einen Stundenlohn von 200 EUR und mehr verdienen. Mit den richtigen Spezialisierungen wie etwa einer Ernährungsberatung oder einer Fokussierung auf bestimmte Zielgruppen oder Krankheitsbilder kannst du in der Regel ein noch höheres Gehalt verdienen.


Das Gehalt ist von deiner Qualifikation abhängig

Dich interessiert dein mögliches Gehalt als Fitnesstrainer mit A-Lizenz?Die Qualität der Ausbildung und die Anerkennung der A-Lizenz haben unmittelbaren Einfluss darauf, wie viel ein Trainer verdient. Mit dem steigenden Bedürfnis nach Fitness und Wohlbefinden wächst auch der Bedarf an hochqualifizierten Trainern. Aufgrund dieser steigenden Nachfrage, wurden diverse Arten von Zertifizierungen, Weiterbildungen und Spezialisierungen für Fitnesstrainer ermöglicht. Dein Verdienst im Beruf des Fitnesstrainers ist direkt abhängig davon, welche Ausbildung du absolvierst. Je mehr Zertifizierungen ein Trainer hat, desto mehr spezielle Leistungen kann er anbieten - und desto besser ist auch sein Verdienst auf lange Sicht. In bestimmten Kontexten wie etwa der klinischen Forschung oder dem Coaching von hochkarätigen Kunden wie Profisportlern oder Prominenten sind diese Zertifizierungen sogar unerlässlich.

In naher Zukunft werden professionelle Zertifizierungen vermutlich so gut wie überall notwendig und unerlässlich sein, um den Beruf des Trainers auszuüben. Im Beruf des Fitnesstrainer bist du ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheit deiner Kunden. Daher ist es für Trainer von wesentlicher Bedeutung, über genügend nachweisbare und überprüfbare Schulungen zu verfügen, um diesen neuen erhöhten Erwartungen gerecht zu werden.

Du solltest unbedingt sichergehen, dass deine Ausbildung von einer staatlichen Institution geprüft und zugelassen wurde und deine A-Lizenz branchenweit auch international und zeitlich unbegrenzt gültig ist. Nur so stellst du sicher, in dieser wachsenden Branche angemessen zu verdienen.


Mit einer A-Trainerlizenz in eine erfolgreiche Zukunft starten!

Wir, die Academy of Sports, bieten seit dem Jahr 2005 Aus- und Weiterbildungen im Bereich Sport und Fitness an. Zu unserem Online-Ausbildungs-Angebot gehört auch das staatlich geprüfte und zugelassen Fernstudium Fitnesstrainer A-Lizenz. Innerhalb von 18 Monaten (berufsbegleitend) bzw. 5 Monaten (Vollzeit) erarbeitest du dir diese branchenweit anerkannte und lebenslang gültige Profiqualifikation, welche die höchste Lizenzstufe des Fitnesstrainers darstellt. Du bist an keine festen Ausbildungszeiten gebunden, sondern komplett flexibel. Die Regelstudienzeit kann jederzeit kostenfrei über- oder unterschritten werden.

Diese Lizenz beinhaltet bereits die Abschlüsse Fitnesstrainer B-Lizenz, Fachtrainer für Sportrehabilitation, Cardiotrainer, Fachtrainer für Rückentraining und Ernährungsberater für (Profi-)Sportler.

Du brauchst weder Berufserfahrung noch Vorwissen, um mit dieser Ausbildung zu starten. Mit dieser Profiqualifikation steht einem überdurchschnittlichen Verdienst nichts mehr im Wege.

Noch unsicher? Kein Problem! Du kannst unser Angebot unverbindlich für 14 Tage kostenfrei testen. Dann entscheidest du, ob wir deine endgültige Anmeldung verdienen oder nicht.


Diese Fitnesstrainer Lizenzen kannst du bei uns machen

Verwaltung und Bildungsberatung der Academy of Sports

Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!