Fitnesstrainer Ausbildungen

Alle Informationen zu Voraussetzungen, Beruf & Ablauf

Fitnesstrainer Ausbildung
Du befindest dich hier:

Welche Voraussetzungen benötige ich?

Was lerne ich in einer Fitnesstrainer Ausbildung?

Wie funktioniert eine Online-Ausbildung zum Trainer?

Sicherlich hast du noch viele offene Fragen zum Thema "Wie werde ich Fitnesstrainer?" Nachfolgend geben wir gerne Antworten auf diese häufig gestellten Fragen und stellen dir die wichtigsten Ausbildungen vor. Und natürlich weshalb es sich für dich lohnt, Fitnesstrainer zu werden!

Weshalb solltest du eine Ausbildung zum Fitnesstrainer absolvieren?

Der Fokus unserer modernen Gesellschaft verschiebt sich zunehmend in Richtung Gesundheit, weshalb die Gesundheits- und Fitnessbranche stetig wächst, sich weiterentwickelt und ständig neue Trends erlebt. Werde Teil dieser Erfolgsgeschichte und erwirb bei uns, der Academy of Sports, deine Fitnesstrainer-Lizenz! Starte deine Karriere als Fitnesstrainer per Online-Ausbildung und lege den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft! Es ist dein Leben, du entscheidest – und wir begleiten dich und deine Karriere in der Fitnessbranche!

Was für Fitnesstrainer Ausbildungen und Trainer Lizenzen gibt es?

Welche Fitnesstrainer Lizenzen gibt es?In der Fitnessbranche weisen die Lizenz-Stufen C, B und A den Grad der Qualifikation deines Trainerscheins aus.

Eine Fitnesstrainer C-Lizenz legt den Grundstein als Fitnesstrainer. Mit deren Abschluss ist eine Tätigkeit als Trainerassistenz möglich bzw. du kannst damit bereits dein eigenes Training optimieren.

Die Trainer B-Lizenz stellt die eigentliche Grundqualifikation eines Fitnesstrainers dar. Ab der Fitnesstrainer B-Lizenz bist du vollwertiger Trainer.

Die Fitnesstrainer A-Lizenz ist die höchste Lizenzstufe als Trainer im Fitnessstudio. Die A-Lizenz vermittelt zusätzlich Inhalte zu Ernährung und Cardiotraining. Damit bist du optimal für eine hauptberufliche Tätigkeit als Fitnesstrainer gerüstet.

Der Abschluss als Fitnesscoach besitzt die identische Qualifikationsstufe wie eine Fitnesstrainer A-Lizenz, fokussiert sich allerdings mit vielen enthaltenen Fachfortbildungen auf den trainingspraktischen Bereich. 

Welche Voraussetzungen benötige ich für eine Fitnesstrainer Lizenz?

Fachlich benötigst du keine besonderen Voraussetzungen. Im Rahmen unserer Ausbildungen wird dir alles vermittelt, was du für deine spätere Tätigkeit im Fitness-Bereich benötigst. Du solltest allerdings folgende Eigenschaften und Fähigkeiten mitbringen:

  • mindestens 16 Jahre,
  • sportliches Interesse,
  • Spaß im Umgang mit Menschen und
  • Begeisterung an einem aktiven und kommunikativen Beruf.

Wie funktioniert die Online Fitnesstrainer-Ausbildung?

Fitnesstrainer Ausbildung - staatlich geprüft und zugelassen & DEKRA geprüft

Alle Fitnesstrainer Ausbildungen der Academy of Sport sind von der ZFU staatlich geprüft und zugelassen - diese Zulassung steht für höchste Qualitätsansprüche an Lehrmaterialien, Dozenten, Ausbildungsstätten und die gesamte Vertragsgestaltung.

  1. Du meldest du dich einfach über die entsprechende Ausbildungsseite an und kannst täglich starten!
  2. Wie möchtest du gerne lernen? Du kannst dich flexibel zwischen klassischen ausgedruckten und gebundenen Lehrskripten, eBooks (PDF-Dateien) oder sogar reinen Web-Based-Trainings (WBTs) entscheiden.
  3. Start sofort? Kein Problem! Du hast umgehend Zugriff auf deine ersten Lehrmaterialien und kannst dich im Online-Campus orientieren.
  4. Im Rahmen von Selbstlernphasen erarbeitest du dir unterstützt von Online-Vorlesungen und unseren Tutoren die Inhalte - und das zeitlich komplett flexibel!
  5. Anschließend steht deine Präsenzphase an. An unseren bundesweiten Ausbildungsstätten kannst du dich über den Online-Campus zu einem Termin in deiner Region anmelden, der dir zeitlich passt.
  6. Mit deiner zu Hause erstellten Abschlussarbeit zeigst du, dass du die gesamten Inhalte verstanden hast und in die Praxis übertragen kannst.

GRATULATION! Mit bestandener Abschlussarbeit erhältst du ein anerkanntes und unbegrenzt gültiges Zertifikat und kannst mit diesem Trainerschein dem Beruf als Fitnesstrainer nachgehen! 

Diese Trainerscheine kannst du bei uns machen

Wie lange dauert die Berufs-Ausbildung zum Fitnesstrainer?

Dauer der Ausbildung zum Fitnesstrainer - berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit

Das kommt darauf an, wie viel Zeit du investieren kannst. Unsere Regelausbildungszeiten basieren auf einer durchschnittlichen wöchentlichen Lernzeit von 8 Stunden. Somit ergeben sich folgende Ausbildungszeiträume:

  1. Fitness C-Lizenz - 3 Monate
  2. Fitnesstrainer B-Lizenz - 4 Monate
  3. Fitnesstrainer B-Lizenz (inkl. Fitness C-Lizenz) - 7 Monate
  4. Fitnesstrainer A-Lizenz (inkl. Fitesstrainer B-Lizenz) - 18 Monate

Du bestimmst dein eigenes Lerntempo! Unsere Aus- und Weiterbildungsdauer kannst du jederzeit kostenfrei über- oder unterschreiten. Du hast gerade viel Zeit zum Lernen? Dann gestalte deinen Weg zur Trainerlizenz individuell und schließe deine Ausbildung bereits nach wenigen Wochen ab!

Was lernt ein Fitnesstrainer in der Ausbildung?

Inhalte einer Ausbildung zum Fitnesstrainer

Dies ist aufgrund der einzelnen Lizenzstufen sehr unterschiedlich. Die Basis für eine professionelle Tätigkeit als Trainer im Fitnessstudio bilden immer folgende theoretischen Inhalte:

  • Funktionelle Anatomie
  • Sport-Physiologie
  • Trainings- und Bewegungswissenschaft
  • Praxis der Trainingslehre
  • Trainingssteuerung und -planung
  • Praxis der Trainerprofession
  • Übungskatalog Gerätetraining, freie und funktionelle Übungen

Zudem benötigst du eine intensive praktische Ausbildung in Elementen wie Gesprächsführung, Anamnese/Check-Up, Trainingsplanerstellung und Übungsanweisung. Nur mir dieser praktischen, 2-tägigen vor-Ort-Ausbildung kannst du zu einem fachkundigen und kompetenten Trainer werden. 

Als Absolvent der Fitnesstrainer A-Lizenz erwirbst du zudem Kompetenzen in folgenden Bereichen:

  • Rückentraining
  • Sportrehabilitation
  • Cardio-/Ausdauertraining
  • Grundlagen der gesunden Ernährung
  • Sporternährung

Kann ich auch als Quereinsteiger mit dem Kurs beginnen?

Älterer Fitnesstrainer - Als Quereinsteiger Trainer werden

Macht dir dein aktueller Job keinen Spaß mehr? Erfüllt dich dein Beruf nicht mehr? 

Es ist nie zu spät, deinen Neigungen nachzugeben und dich beruflich umzuorientieren. Die Chancen für beruflichen Erfolg in der Fitness- und Gesundheitsbranche waren nie besser! 

Quereinsteiger haben meist durch ihr höheres Alter mehr Lebenserfahrung, was in der Kommunikation für ein Trainer von Vorteil ist. Zudem gilt zu beachten, dass auch das Durchschnittsalter in Fitnessstudios zunimmt. Es ist für auch für Best-Ager und Senioren eine angenehme Situation, einen kompetenten Trainer in ihrem Alter zu haben.

Du hast flexibel berufsbegleitend die Möglichkeit, deine Ausbildung zum Fitnesstrainer zu absolvieren und anschließend im Nebenjob in den Beruf eines Fitnesstrainers rein zu schnuppern. Du spürst, dass es sich gut anfühlt? Dann starte hauptberuflich als Fitnesstrainer durch!

Lerne ich in einer Fitnesstrainer Ausbildung auch etwas über gesunde Ernährung?

Lerne ich als Fitnesstrainer auch etwas über gesunde Ernährung

In der Fitnesstrainer A-Lizenz sind die Themengebiete (gesunde) Ernährung und Sporternährung sehr umfangreich enthalten. 

Als Absolvent der Fitness Trainer B-Lizenz hast du natürlich jederzeit die Möglichkeit, auf die A-Lizenz aufzustocken. Deine bereits beglichenen Gebühren werden selbstverständlich voll angerechnet.

Alternativ kannst du unsere staatlich zugelassene Online-Ausbildung zum Ernährungsberater absolvieren, welche ebenfalls wie die Fitnesstrainer B-Lizenz die anerkannte Grundausbildung im Bereich Ernährung darstellt. Unsere Ernährungsberater Ausbildung kannst du rein online ohne den Besuch von vor-Ort-Präsenzphasen absolvieren.

Welche Ziele und Möglichkeiten habe ich nach meiner Fitnesstrainer Ausbildung?

Anerkannte Ausbildung Fitnesstrainer - qualifiziere dich!

Mit Abschluss einer Fitnesstrainer B-Lizenz oder A-Lizenz bist du optimal für eine professionelle Tätigkeit als Fitnesstrainer gerüstet! Die Fragen "In welchen Branchen arbeite ich als Fitnesstrainer?" oder "Wo arbeite ich als Fitnesstrainer?" sind damit einfach, aber sehr weit gefächert zu beantworten. Du kannst mit deinen erworbenen Fähigkeiten auf angestellter oder freiberuflichen Basis in einem Fitnessstudio, Gesundheitsstudio, Reha-Einrichtung oder einer Hotelanlage tätig werden.

Ergänzend stehen dir eine Vielzahl an Möglichkeiten und Fortbildungen offen:

  1. Spezialisiere dich! Werde mit unseren Weiterbildungen zum Profi für spezifische Kundengruppen wie z. B. für Senioren und Bodybuilder oder Experte für Rückentraining, Sport-Reha-Training oder Koordinationstraining.
  2. Entwickle deine Fähigkeiten weiter! Mit dem Fernstudium Kommunikation und Beratung optimierst du deine gesamte Kommunikation mit deinen Kunden und lernst, selbst schwierigste Gespräche souverän zu meistern. Oder möchtest du deine Kunden ergänzend Ernährungsberatung anbieten? Unsere Ernährungsberater Ausbildung macht dich zum Experten in der Ernährung.
  3. Werde anerkannter Personal Trainer! Eine Fitnesstrainer Ausbildung bildet die Grundlage für eine Weiterbildung zum Personal Trainer. Arbeite als selbstständiger Fitness Coach und betreue deine Kunden im 1:1 Training.
  4. Du willst ins Management? Dann lasse dir deine Fitnesstrainer Ausbildung anrechnen und absolviere den Geprüften Fitnessfachwirt IHK. Erwerbe damit einen staatlich und öffentlich-rechlichen Abschluss auf Bachelor-Niveau. Damit erfüllst du sogar die Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt IHK, der dich zu einem Abschluss auf Master-Niveau (DQR-Niveau 7) führt.  

Wir beraten und begleiten dich jederzeit auf deinem Karriereweg!

Gibt es eine Förderung für die Fitness Trainer Ausbildung?

Fitnesstrainer Ausbildung und Übungsleiter Lizenzen | Academy of Sports

Als DEKRA-geprüfte Akademie können wir dir eine Vielzahl an Förderungen für deine Fitnesstrainer Ausbildung anbieten.

  1. Förderung über Bildungsgutschein (AZAV) - Über die Bundesagentur für Arbeit gefördert kannst du mit einem Bildungsgutschein bis zum 100% der Ausbildungsgebühren sparen!
  2. Aufstiegs-BAföG - Du strebst gleich den öffentlich-rechtlichen Abschluss zum Fitnessfachwirt an? Dann kannst du mit nur einem BAföG-Antrag bis zu 64% der Gebühren sparen.
  3. Bildungsprämie - Mit dieser bundesweiten Förderung sind bis zu 50% der Ausbildungsgebühren förderbar.

Es ist schwer, sich in den vielen Möglichkeiten der Förderungen zurecht zu finden. Wir als Spezialisten beraten dich gerne individuell in deinen Möglichkeiten. Melde dich bei uns!

Folgende Themen könnten dich ebenfalls interessieren

Welche Voraussetzungen gelten für die Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung?

Für unsere Fitnesstrainer B-Lizenz Online-Ausbildung benötigst du keine Voraussetzungen. Ohne fachlichen Voraussetzungen kannst du mit der Fitnesstrainer B-Lizenz (inkl. Fitness C-Lizenz) direkt einsteigen und sofort starten.

Du besitzt bereits Sportwissenschaftler, Sport- und Gymnastiklehrer, Arzt oder besitzt Wissen in Anatomie, Physiologie und Trainings- und Bewegungslehre? Dann bieten wir dir mit der Fitnesstrainer B-Lizenz den direkten Einstieg in die praktischen Inhalte einen Fitnesstrainers.

Was kostet die Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung?

Unsere Fitnesstrainer B-Lizenz (inkl. Fitness C-Lizenz) kannst du für 820,80 € absolvieren, zahlbar in 8 Monatsraten à 102,60 €. Bei diesen Ausbildungsgebühren sind alle Leistungen enthalten, die du für deinen erfolgreichen Abschluss benötigst. Dazu gehören folgende Leistungen:

  1. professionelle Lehrmaterialien - Leseproben der Lehrskripte kannst du auf der Informationsseite deiner Wunschausbildung anrufen.
  2. Unbegrenzter Zugang zum Online Campus - An der Academy hast du vor, während und nach deiner Ausbildung unbegrenzten Zugriff auf (aktualisierte) Lehrmaterialien, Zusatzdokumente, Online-Vorlesungen, Aufzeichnungen deiner Präsenzphasen und deiner Abschlussdokumente.
  3. Permantene tutorielle Betreuung - Du hast eine fachliche Fragen? Benötigst Unterstützung bei deiner Abschlussarbeit? Dann nehme einfach persönlichen Kontakt zu unseren Tutoren auf. 
  4. Hochwertige Präsenzphase - die 2-tägige praktische vor-Ort-Präsenzphase findet ausschließlich mit praxiserfahrenen Dozenten und modernen Ausbildungstätten statt. Bundesweit! 
  5. Anerkannte Abschlussdokumente - Mit Abschluss deiner Ausbildung zum Fitnesstrainer erhältst du deine branchenweit anerkannten und unbegrenzt gültigen Teilnahmedokumente.

Bei uns gibt es keine versteckten Kosten wie Prüfungsgebühren etc.!

Wie komme ich zur Fitnesstrainer Ausbildung?

Der Weg zum anerkannten Fitnesstraner führt dich über die Fitness C-Lizenz zur Fitnesstrainer B-Lizenz. Damit bist du schon mal Fitnesstrainer. Alles was danach kommt, hängt von deinen persönlichen und beruflichen Zielen ab! Du kannst mit der Trainer A-Lizenz Trainer-Profi werden oder dich mit Fachqualifikationen wie dem Bodybuilding Trainer, Fachtrainer für Senioren, Sport-Reha-Trainer etc. weiterbilden. 

Aber auch der Blick in andere Bildungsbereiche des Themengebiets der Gesundheit lohnt sich! Du kannst dich als Ernährungsberater qualifizieren, als Betrieblicher Gesundheitsmanager in das BGM einsteigen oder dich als Stress- und Burnout Coach weiterbilden. Die Branche ist so vielseitig und ermöglicht dir damit eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten!

Wie viel kostet die Fitnesstrainer Ausbildung?

Die Trainer C-Lizenz kannst du für 228€, zahlbar in 3 Monatsraten à 76€ absolvieren. Diese Fitnesstrainer Ausbildung bietet dir eine kostengünstige Möglichkeit, die Materie und die Branche kennen zu lernen. 

Eine Fitnesstrainer B-Lizenz, die anerkannte Grundausbildung als Trainer, kannst du für insgesamt 684€, zahlbar in 6 Monatsraten à 114€ erwerben. 

Die kombinierte Ausbildung Fitnesstrainer B-Lizenz (inkl. Fitness C-Lizenz) kannst du für 820,80€, zahlbar in 8 Raten à 102,80€ absolvieren. Bei der Buchung der beiden Ausbildungen ist ein Rabatt von 10% bereits mit eingerechnet. 

Zu guter letzt, die Fitnesstrainer A-Lizenz und damit die Profiqualifikation als Trainer. du kannst diese für insgesamt 1900€, zahlbar in 20 Raten à 95€ erwerben. Im Rahmen dieser Ausbildung erwirbst du zusätzlich folgende Abschlüsse: Fitnesstrainer B-Lizenz, Fachtrainer für Sportrehabilitation, Cardiotrainer, Fachtrainer für Rückentraining und Ernährungsberater für Sportler

Welche Ausbildung braucht man als Fitnesstrainer?

In der Fitnessbranche stellt die Fitnesstrainer B-Lizenz die anerkannte Grundqualifikations als Trainer dar. Die Fitness C-Lizenz qualifiziert dich lediglich zu einer Trainerassistenz bzw. unterstützt dich mit deren Wissen in der Optimierung deines persönlichen Trainings. Sie stellt damit aber auch eine gute Möglichkeit dar, dich in einer kleineren Ausbildung bereits mit der Materie zu beschäftigen und zu prüfen, ob dies der richtige Weg für die darstellt.

Mit dem Abschluss als Fitnesstrainer mit B-Lizenz und einer offenen, kommunikativen Persönlichkeit stehen dir viele Möglichkeiten und interessante Jobs offen! Der Markt wächst unaufhaltsam und es werden zunehmend professionelle und gut ausgebildete Trainer gesucht.

Ausbildung zum Personal Trainer, wie umfangreich ist das?

Nach deiner Fitnesstrainer Ausbildung kannst du auch als Personal Coach im 1:1 Coaching durchstarten! Die Grundausbildung als Personal Trainer ist auch hier die B-Lizenz. Diese vermittelt dir die essentiellen Basics, die du benötigst, um als selbstständiger PT erfolgreich zu sein.

Du möchtest hauptberuflich im Beruf als Personal Trainer arbeiten und deine Existenz darauf aufbauen? Dann empfehlen wir dir die Personal Trainer A-Lizenz. im Rahmen dieser Ausbildung kannst du dich zwischen drei Spezialisierungen entscheiden und dich zum Profi im persönlichen Coaching machen! 

Du bist dir bei diesem wichtigen Zukunftsschritt unsicher? Dann melde dich bei uns!

Kann ich ohne Trainerschein den Beruf als Fitness Trainer aufnehmen?

Der Fitness-Bereich hat sich in den vergangenen Jahren enrom professionalisiert. Dies war für die Branche und deren Ruf allerdings auch erforderlich. Die Ansprüche an Trainer in Fitnessstudios sind hoch

  • fachliche Kompetenz
  • trainingspraktische Qualifizierung
  • hohe Serviceorientierung
  • professionelle Kommunikation

All diese Fähigkeiten sind ausschließlich durch einen anerkannten Trainerschein zu erwerben. Ohne einen entsprechenden Abschluss vorweisen zu können, ist es nahezu unmöglich, einen Job als Trainer zu finden.

Welche Fitnesstrainer Ausbildung ist die Beste?

Die Frage ist sehr individuell zu beantworten und von deinen persönlichen und beruflichen Ambitionen abhängig. Wenn du nebenberuflich als Trainer tätig werden willst, benötigst du die Fitnesstrainer B-Lizenz. Natürlich kannst du jederzeit auf eine A-Lizenz oder noch höherwertigen Lizenzen wie den Fitnessfachwirt aufstocken.

Strebst du eine hauptberufliche Tätigkeit als Fitnesstrainer an, solltest du mindestens die Fitnesstrainer A-Lizenz oder den Fitness Coach abgeschlossen haben. Mit diesen Fitnesstrainer Ausbildungen bist du anerkannter und gefragter Experte auf der Fitnessflache!

Häufige Fragen zur Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung

In welcher Zeit kann ich die Trainer-Lizenz erwerben?

Unsere Fitness C-Lizenz ist auf eine Dauer von 12 Wochen angelegt - ausgehend von einer durchschnittlichen wöchentlichen Lerndauer von 4-6 Stunden. 

In unsererm flexiblen Ausbildungssystem kannst du die Dauer allerdings kostenfrei unter- oder überschreiten oder sogar pausieren.

Welche Voraussetzung (z. B. sportliche Tauglichkeit) benötige ich für die Teilnahme der Trainer C-Lizenz?

Für deine Fitnesstrainer C-Lizenz muss du keine fachlichen Voraussetzungen erfüllen. Du benötigst lediglich zur Nutzung unseres Online-Campus einen PC/Laptop oder Tablet mit Internetzugang.

Welche Sport- bzw. Fitnesstrainer Lizenzen gibt es?

In der Fitnessbranche sind Trainerlizenzen üblich. Ohne Vorbildung läuft der Bildungsweg über eine C-Lizenz Grundausbildung (z. B. Fitness C-Lizenz oder Ernährung C-Lizenz), anschließend folgt die B-Lizenz, auch genannt Aufbauausbildung (z. B. Fitnesstrainer B-Lizenz oder Ernährungsberater B-Lizenz), gefolgt von der Profiqualifikation, der A-Lizenz (z. B. Fitnesstrainer A-Lizenz oder Ernährungsberater A-Lizenz).

Weshalb benötige ich eine Fitnesstrainer C-Lizenz-Ausbildung?

Die Fitnesstrainer C-Lizenz-Ausbildung ist erforderlich, um die essentiellen Grundlagen in funktioneller Anatomie, Physiologie und Traings- und Bewegungslehre zu erwerben. Nur in dieser hier angebotenen Tiefe bist du optimal auf deine zukünftige Tätigkeit als Fitnesstrainer vorbereitet und kannst deine Kunden kompetent betreuen. Ohne diese Grundlagenausbildung fehlt dir das notwendige Wissen, die Inhalte der Fitnesstrainer B-Lizenz-Ausbildung umsetzen zu können.

Kann ich die Fitness C-Lizenz online absolvieren?

Die Fitnesstrainer C-Lizenz-Ausbildung kannst du rein online absolvieren, also komplett ohne die Teilnahme an Vor-Ort-Terminen. Zudem stellen wir dir die Lehrskripte auch permanent zum Download zur Verfügung, um dir die gesamte Fitness C-Lizenz völlig ortsunabhängig und papierlos zu ermöglichen. 

Ist eine Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung sinnvoll oder kann ich damit bereits arbeiten?

Zusätzlich zum Erwerb essentieller Lehrinhalte (Funktionelle Anatomie, Sportphysiologie und Trainingslehre) ist die Fitness C-Lizenz eine optimale Möglichkeit, sich mit der Fitnessbranche vertraut zu machen.

Diese Ausbildung stellt den Qualifikationsgrad einer "Trainerassistenz" dar. Allerdings befähigt dich erst eine Trainer b-Lizenz für eine alleinverantwortliche Tätigkeit als anerkannter Fitnesstrainer.

Wie verläuft die Fitnesstrainer C-Lizenz-Prüfung?

Die Fitness C-Lizenz beendest du mit einer Abschlussprüfung, die du online ablegen kannst. Dazu beantwortest du offene Verständnisfragen und lädst deine Antworten direkt im Online Campus zur Korrektur hoch. Dort wirst du von deinem Tutor nach der Korrekturfrist über deine Abschlussnote informiert und erhältst eine korrigierte Version deiner Prüfung, versehen mit Anmerkungen und konstruktivem Feedback.

Ist die Fitness C-Lizenz anerkannt?

„Fitnesstrainer“ ist in Deutschland kein geschützter Begriff, das bedeutet, dass keine allgemeingültigen Richtlinien für eine Ausbildung zum Fitnesstrainer existieren. Daher ist auch keine allgemeine oder weltweite Anerkennung einer Fitnesstrainer-Lizenz möglich. Angaben in diese Richtung sind schlicht falsch.

Unsere Fitnesstrainer-Lizenzen sind durch unsere langjährige Bildungsarbeit in der Fitnessbranche bekannt und daher branchenanerkannt. Im Gegensatz zu reinen Vor-Ort-Ausbildungen werden unsere Fernstudiengänge jedoch von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen.

Wenn du die Anerkennung bei einer bestimmten Institution benötigst, nimm bitte im Vorfeld Kontakt zu unserer Studienbetreuung auf. Wir unterstützen dich gerne.

Muss ich meine Fitnesstrainer C-Lizenz regelmäßig verlängern?

Unsere Fitnesstrainer-Lizenzen sind grundsätzlich unbegrenzt gültig. Doch dir sollte bewusst sein, dass der Wissensstand natürlich nicht stehenbleibt und die Branche sich mit der Zeit weiterentwickelt. Es wird neue Trends geben, sportwissenschaftliche Studien und ganz neue Erkenntnisse. Darum ist lebenslanges Lernen fester Bestandteil unserer Philosophie, weshalb wir dir ans Herz legen möchten, deine Fachkenntnisse regelmäßig aufzufrischen, um immer auf dem neusten Stand zu sein.

Dabei sind wir dir sehr gerne behilflich – zum Beispiel, indem du auch nach deinem Abschluss bei uns deinen Zugang zu unserem Online Campus behältst. Das ermöglicht dir auch weiterhin den Austausch mit Gleichgesinnten also anderen Alumni, deinen Tutoren und neuen Lernenden. Zudem überarbeiten und aktualisieren wir regelmäßig unsere Lehrmaterialien, auf welche du ebenfalls weiterhin über den Online Campus Zugriff hast.

Weshalb muss ich mich als Fitnesstrainer in Anatomie, Physiologie und Bewegungswissenschaft auskennen?

Nur wenn du das grundlegende Wissen in Anatomie, Physiologie und Bewegungs-/Trainingslehre besitzt, wirst du die aufbauenden Inhalte der Trainer B-Lizenz wie das Erstellen von Trainingsplänen oder das Anweisen von Kunden an Trainingsgeräten nachvollziehen können. Diese Grundlagen bilden das Fundament für eine professionelle Tätigkeit als Fitnesscoach.

Kann ich mit der Fitness C-Lizenz schon als Trainer arbeiten?

Die Fitness C-Lizenz gilt auch als Trainerassistenz-Ausbildung. Mit deren Absolvierung bist du in der Lage, erste Trainingsempfehlungen zu geben bzw. auch dein eigenes Training zu verbessern. Außerdem schaffst du dir damit die extrem wichtige, breitaufgestellte und tiefgehende Basis für deine spätere Trainertätigkeit.

Allerdings stellt erst die Fitnesstrainer B-Lizenz die erste Stufe einer Trainerlizenz dar, mit der du eigenständig Trainierende auf der Fitnessfläche anleiten und unterstützen kannst.

Muss ich für die Abschlussprüfung der Fitness C-Lizenz vor Ort kommen?

Nein, für die Fitness C-Lizenz-Abschlussprüfung brauchst du nicht vor Ort zu erscheinen. Es handelt sich um offene Verständnisfragen, die von dir beantwortet und anschließend direkt im Online Campus hochgeladen werden.

Was passiert wenn ich die Abschlussprüfung der Fitness C-Lizenz nicht bestehe?

Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass du die Fitness C-Lizenz-Abschlussprüfung nicht bestehst, kannst du gegen eine Gebühr von 20 € eine neue Version deiner Abschlussprüfung einreichen. Allerdings ist ein negatives Prüfungsergebnis nach Bearbeitung unserer Lehrmaterialien nahezu ausgeschlossen.

Über den Online Campus kannst du jederzeit deinen fachlichen Tutor oder selbst den Korrektor deiner Abschlussprüfung bei offenen Fragen direkt kontaktieren

Häufige Fragen zur Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung

Gibt es eine Ausbildung zum Fitnesstrainer IHK?

Es existiert kein anerkannter Ausbildungsberuf oder eine Aufstiegsfortbildung des Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) für Fitnesstrainer. Vereinzelte IHK-Bildungshäuser bieten sogenannte Zertifikatslehrgänge an, die die entsprechende Abschussbezeichnung Fitnesstrainer (IHK) besitzen können. Allerdings hat dies keinen Zusammenhang mit einem allgemein anerkannten IHK-Abschluss.

Wir empfehlen, eine Trainer B-Lizenz ausschließlich bei einem Spezialanbeiter der Fitnessbranche, wie der Academy of Sports, zu absolvieren.

Wie lange ist eine Trainer B-Lizenz gültig?

Unsere Fitnesstrainer B-Lizenz ist unbegrenzt gültig. Wir vertreten die Meinung, dass in einer modernen Fitnessbranche eine kontinuierliche Weiterbildung für jeden Trainer essentiell ist und auch von Arbeitgebern oder Kunden erwartet wird. Daher brauchen wir nicht über dem Deckmantel der Qualität (Stichwort: Weiterbildungspunkte) unsere Absolventen an uns binden, denn wir wissen, dass ein erfolgreicher Fitnesstrainer stets an Neuerungen, Aktualisierungen und Selbstverbesserung interessiert ist und von sich aus up to date bleiben will.

Kann ich als Fitnesstrainer freiberuflich tätig werden?

Ja! Als Absolvent der Fitnesstrainer B-Lizenz kannst du dich selbstständig machen und deine Dienstleistung Fitnessstudios, Gesundheitseinrichtungen oder Kunden direkt in Rechnung stellen.

Kann ich die Ausbildung zum Fitnesstrainer komplett online absolvieren?

Du kannst dein Trainer B-Lizenz bis auf die zweitägige Präsenzphase „Fitness- und Gesundheitstraining" und die halbtägige Abschlussprüfung komplett online absolvieren.

Per Online-Ausbildung zum Fitnesstrainer - ist das möglich?

Ein Fernstudium steht für geprüfte Qualität! Alle unserer Ausbildungen zum Fitnesstrainer sind von der Staatlichen Zentralstelle (ZFU) staatlich geprüft und zugelassen. Dies bedeutet, dass das gesamte Lernkonzept, die Lehrmaterialien, Prüfungen, Präsenzphasenplanungen, Dozenten, Tutoren und alles was sonst noch zu dieser Online-Ausbildung gehört von einer staatlichen Behörde geprüft werden. Wenn der Teilnehmer nicht optimal auf den Abschluss Fitnesstrainer B-Lizenz vorbereitet wird, erhält eine Ausbildung keine Zulassung. Ergänzend wird die Einhaltung des Fernunterrichtsschutzgesetzes (Verbraucherschutzgesetz) geprüft, ob z. B. die Verträge verbraucherfreundlich gestaltet sind.

Damit steht eine Online-Ausbildung an der Academy of Sports für höchste Qualität!

Erhalte ich die Fitnesstrainer B-Lizenz-Unterlagen als PDF?

Als Teilnehmer des Fitnesstrainer B-Lizenz erhältst du selbstverständlich alle Lehr- und Lernmaterialien auch in elektronischer Form permanent über den Online Campus zur Verfügung gestellt.

Wie verläuft bei einer Fitnesstrainer B-Lizenz die praktische Prüfung?

Im Rahmen der zweitägigen Präsenzphase werden die praktischen Elemente der Tätigkeit eines Fitnesstrainers behandelt, geübt und vertieft. Anschließend findet eine Bewertung durch den Dozenten statt.

Wie verläuft die Abschlussprüfung der Fitnesstrainer B-Lizenz?

Die theoretische Abschlussprüfung der Fitnesstrainer B-Lizenz Ausbildung umfasst die Bearbeitung von offenen Fragen aus dem gesamten Lernstoff und geht über 180 Minuten. Die einzelnen Prüfungsbereiche „Anatomie/Physiologie“, „allgemeine Trainingslehre“, „spezielle Trainingslehre“, „Leistungsdiagnostik/Didaktik“ und „Trainingspraxis“ werden auf dem Abschlusszeugnis einzeln ausgewiesen.

Was passiert wenn ich die Trainer B-Lizenz-Abschlussprüfung nicht bestehe?

Solltest du nach erfolgreicher Bearbeitung der Trainerlizenz B die theoretische Abschlussprüfung nicht bestehen, kannst du diese gegen eine Gebühr von 89 € wiederholen. Insgesamt kannst du die Prüfung also dreimal ablegen, im Anschluss erlischt dein Anspruch darauf.

Was ist eine Abschlussarbeit? Was muss ich da machen?

Um deine Fitnesstrainer B-Lizenz erfolgreich abzuschließen, legst du eine Abschlussarbeit ab. In dieser erstellst du ein konkretes Trainingskonzept, welches du begleitest und evaluierst. Die enthaltenen Übungen fügst du in einen Übungskatalog ein.

Sobald alles fertig ist, lädst du deine Ausarbeitung im Online Campus hoch, wo dein Tutor sie einsehen und korrigieren kann. Auf diesem Weg erfährst du nach der Korrekturphase deine Note und bekommst zudem ein konstruktives Feedback zurück.

Wie viele Tage muss ich im Rahmen meiner Fitnesstrainer Online-Ausbildung vor Ort kommen?

Insgesamt musst du während deiner Fitnesstrainer B-Lizenz zweieinhalb Tage vor Ort erscheinen. Einmal zur zweitägigen Präsenzphase „Fitnesststraining“ zur Vertiefung der praktischen Elemente wie Anamnese, Check-up, Kommunikation mit dem Kunden und Übungsanweisung und zur halbtägigen theoretischen Abschlussprüfung. Diese Termine sind unabhängig voneinander buchbar und selbstverständlich in den Gebühren deiner Ausbildung zur Fitnesstrainer B-Lizenz enthalten.

Was ist das Live-Online-Seminar „Individuelle Trainingsplanung“? Ist das eine Aufzeichnung, die ich mir anschauen kann?

Ein Live-Online-Seminar (Webinar) ist keine Aufzeichnung, sondern ein realer Unterricht im virtuellen Klassenzimmer. Wir verwenden für deren Durchführung die Software Adobe Connect, welche dem Dozenten wie auch den Teilnehmern nahezu dieselben Möglichkeiten bietet, wie ein klassischer Präsenzunterricht. Man kann über Headset und Webcam miteinander kommunizieren oder für Gruppenarbeitsaufgaben vom Dozenten in kleine separate virtuelle Räume gebracht werden.

Was mache ich, wenn ich an der Präsenzphase nicht teilnehmen kann?

Die Entscheidung, wann und wo du an einer Präsenzphase (Unterricht vor Ort oder Live-Online-Seminar) deiner Trainer B-Lizenz teilnimmst, liegt bei dir. Sobald du alle nötigen Lernkontrollfragen erfolgreich abgelegt hast, wird die Option freigeschaltet, deine Präsenzphase zu buchen. Wir bieten deutschlandweit regelmäßig Termine in vielen unserer Ausbildungsstätten an, sodass du dir nun die Präsenzphase heraussuchen kannst, die am besten in deinen Kalender passt.

Du hast gerade beruflich oder privat überhaupt keine Zeit? Das macht gar nichts – du kannst dein Fernstudium einfach fortsetzen und die Präsenzphase zu einem beliebigen Zeitpunkt nachholen, wenn du Raum dafür hast.

Solltest du keine Möglichkeit haben, an einer Präsenzphase teilzunehmen, dann nehme bitte vor deiner Buchung Kontakt zu unserer Teilnehmerbetreuung auf.

Ich bin ü40, kann ich trotzdem noch als Fitnesstrainer arbeiten?

Man ist nie zu alt! Wir setzen für die Teilnahme an der Fitnesstrainer B-Lizenz ein Mindestalter von 16 Jahren voraus. Nach oben gibt es keinerlei Einschränkung. Wir haben viele Absolventen eines höheren Alters, die auf dem Wunsch nach beruflicher Umorientierung oder persönlichen Eigeninteresse die Trainer B-Lizenz wählen und erfolgreich abschließen.

Wie fit muss ich für eine Trainer B-Lizenz sein?

Wir empfehlen, dass du bereits Erfahrung im Fitness- und Kraftsport als Kunde im Fitnessstudio gesammelt hast, um leichter in die Materie einsteigen zu können. Wir setzen aber keinen speziellen Fitnessgrad und keine besondere Leistungsfähigkeit voraus.

Häufige Fragen zur Fitnesstrainer C-Lizenz Ausbildung

Muss ich für den Erwerb der Trainer A-Lizenz praktische Erfahrungen/Praktika vorweisen oder besonders sportlich sein?

Es wird empfohen, bereits eigene Trainingserfahrung mitzubringen. Dies erleichtert dir die Orientierung in deiner Ausbildung und du kannst du Lehrinhalte schneller umsetzen, da diese auf bereits vorhandenem Wissen aufbauen.

Allerdings kannst du sogar bereits im Verlauf deiner Trainer A-Lizenz als Fitnesstrainer tätig werden. Die Ausbildung startet mit der Fitnesstrainer B-Lizenz, deren Abschluss du automatisch im Rahmen deiner Ausbildung mit erwirbst. Somit kannst du parallel zu deiner Ausbildung wichtige praktische Erfarugn als Trainer sammeln und in deine Ausbildung einfliesen lassen. 

Die Fitnesstrainer A-Lizenz Ausbildung ist vom Deutschen Behindertensportverband anerkannt. Was bedeutet das?

Die Fitnesstrainerin A-Lizenz Ausbildung wird als Zulassungsvoraussetzung für den DBS Sonderlehrgang für vorqualifizierte Fitnesstrainer/innen zum Übungsleiter B Rehabilitationssport Orthopädie anerkannt. D.h. die Lizenzinhaber/innen könne an einem verkürzten Kompaktlehrgang (90 statt 180 Lerneinheiten) teilnehmen, um die Übungsleiterlizenz B Rehabilitationssport Orthopädie zu erwerben.

Ich habe bereits eine Fitnesstrainer B-Lizenz. Kann diese auf die A-Lizenz angerechnet werden?

Ja, dies ist natürlich möglich. Bereits erworbene Qualifikationen erkennen wir an und entfernen die entsprechenden Inhalte aus deinem Ablaufplan der Fitnesstrainer A-Lizenz Ausbildung. Entsprechend der kürzeren Lerndauer werden die Zahlungen angepasst

Wenn du beispielsweise bereits eine Fitnesstrainer B-Lizenz besitzt, kostet die Fitnesstrainer A-Lizenz nur noch 1.332,00 €.

Ausbildung zur Fitnesstrainer A-Lizenz oder B-Lizenz - was ist besser?

In der Fitnessbranche ist ein Lizenzsystem allgemein üblich. Die C-Lizenz stellt die erste Trainer(assistenz)stufe dar. Darauf aufbauend stellt die B-Lizenz die Trainer(grund)qualifikation dar. Die Fitnesstrainer A-Lizenz ist die höchste Fitnesstrainer-Lizenzstufe und bildet damit die Profiqualifikation.

Ist die Ausbildung zur Fitnesstrainer A-Lizenz staatlich anerkannt?

Die Fitnesstrainer A-Lizenz ist staatlich geprüft und zugelassen. Eine staatlich anerkannte Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung existiert in Deutschland leider nicht.

Welche Voraussetzungen benötige ich für die Ausbildung zur Fitnesstrainer A-Lizenz?

Du solltest sportlich interessiert sein, eigene Trainingserfahrung mitbringen und Spaß am Umgang mit Menschen besitzen. Es werden dir im Rahmen der Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung alle Themen vermittelt und nichts vorausgesetzt, allerdings wird dir eine persönliche Trainingserfahrung die Absolvierung erleichtern.

Kann ich mit der Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung hauptberuflich als Fitnesstrainer arbeiten?

Die Fitnesstrainer A-Lizenz stellt die höchste Trainerlizenz der Fitnessbranche dar. Mit dieser ist eine hauptberufliche Tätigkeit als Fitnesstrainer ohne Einschränkung möglich.

Im Rahmen deiner Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung wirst du zum Experten in Fitness- und Krafttraining, Rückentraining, (Sport)Rehabilitationstraining, Ernährungsberatung für Sportler und Herz-Kreislauf-Training (Cardiotraining). Damit bist du ein fachkundiger und gern gesehener Trainer für Fitnessstudios und deren Mitglieder.

Kann ich die Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung nebenberuflich absolvieren?

Die wöchentliche Lerndauer von sechs Stunden dient lediglich der grundsätzlichen Strukturierung deiner Ausbildung. Du kannst diese jederzeit über- oder unterschreiten und damit ohne Hindernisse deine Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung nebenberuflich absolvieren. Bildung muss flexibel sein und sich deinem Leben anpassen, nicht anders herum.

Kann ich mit der Trainer A-Lizenz mit der Krankenkasse abrechnen?

Rein mit einer Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung ist eine Abrechnung mit Krankenkassen gemäß §20 nur in Ausnahmefällen möglich. Mit einer Grundqualifikation in einem anerkannten Bewegungsberuf wie z. B. als Sportwissenschaftler kann mit einer aufbauenden Fitnesstrainer A-Lizenz mit Krankenkassen abgerechnet werden.

Wie viele Tage muss ich vor Ort kommen?

Im Rahmen deiner Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung sind insgesamt zweieinhalb Präsenztage vor Ort erforderlich. Die restlichen Präsenzphasen finden im Rahmen von Live-Online-Seminaren (Webinaren) im virtuellen Klassenzimmer statt.

Wie stehen mit einer Fitnesstrainer A-Lizenz Ausbildung meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Sport und Fitness?

Sehr gut! Die Fitnessbranche wird auch noch die nächsten Jahre eine Wachstumsbranche bleiben und Fachkräfte fordern. Als Absolvent der Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung wirst du damit zur vielseitig einsetzbaren, gefragten Fachkraft.

Wie lange dauert die theoretische oder praktische Abschlussprüfung der A-Lizenz? Wird alles geprüft?

Die theoretische Fitnesstrainer A-Lizenz-Abschlussprüfung umfasst zwei Teilprüfungen mit je 120 Minuten. Diese werden gemeinsam an einem Prüfungstag geschrieben. Grundsätzlich können alle behandelten Themen in den Prüfungen abgefragt werden.

Der erste Prüfungsteil umfasst die Themenbereiche „Anatomie“, „Physiologie“, „Fitnesstraining“, „Rückentraining“ und „Sportrehabilitation“, der zweite Teil „Cardiotraining“, „Grundlagen der Ernährung“, „Sporternährung“.

Du hast die Möglichkeit, vor der Teilnahme an der Abschlussprüfung eine Musterprüfung von zuhause aus zu bearbeiten und mit einer Musterlösung zu vergleichen. Damit kannst du dich optimal auf die entscheidende Prüfung vorbereiten.

Die praktischen Noten werden im Rahmen der enthaltenen Präsenzphasen vergeben, um dir hier einen separaten Termin mit Reiseaufwand zu ersparen.

Ist die Fitnesstrainer A-Lizenz schwer zu erlangen?

Wir stehen für höchste Qualität. Nur mit diesem Anspruch besitzt die Abschlussbezeichnung "Fitnesstrainer A-Lizenz" der Academy of Sports im Bewerbungsprozess eine Wertigkeit.

Zudem stellt die Fitnesstrainer A-Lizenz die höchst erreichbare Lizenzstufe eines Fitnesstrainers dar, eine gewissenhafte Person, die für die Gesundheit ihrer Kunden verantwortlich ist.

Aus diesen Gründen ist die Fitnesstrainer A-Lizenz eine umfangreiche und anspruchsvolle Ausbildung. Allerdings erhältst du fachliche einwandfrei aufbereitete Lehrmaterialien, die dir mit Verweisen zu Übungen und Lehrvideos unterschiedliche Lernmethoden bieten und Lehr- und Betreuungspersonal, das dich optimal auf deinem Weg zur Fitnesstrainer A-Lizenz unterstützt. Und gemeinsam werden wir dein Ziel erreichen!

Was habe ich mit der Fitnesstrainer A-Lizenz beruflich in den Bereichen Fitness und Sport für Möglichkeiten?

Als Absolvent der Trainer A-Lizenz-Ausbildung  stehen dir Tür und Tor offen. Du bist ein gefragter Experte auf der Fitnessfläche und damit für jeden Fitnessstudiobetreiber eine interessante Arbeitskraft.

Aber auch die Weiterbildung zum Personal Trainer mit Ziel einer freiberuflichen Tätigkeit ist mit der Fitnesstrainer A-Lizenz mehr als eine Option. Die Fitnesstrainer A-Lizenz orientiert sich an den handlungsspezifischen Qualifikationen des Fitnessfachwirts (IHK). Daher ist es von der A-Lizenz nur noch einen kleinen Schritt zu einem anerkannten öffentlich-rechtlichen Abschluss auf Bachelor-Niveau.

Kann ich im Rahmen der Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung durch Prüfungen mehrere Abschlüsse erwerben?

Wir möchten, dass du nicht die gesamten 18 Monate abwarten musst, um als Trainer tätig werden zu können und etwas in der Hand zu halten. Aus diesem Grund erhältst du gemäß dem Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildungsverlauf die Abschlüsse Fitnesstrainer B-Lizenz, Fachtrainer für Rückentraining, Fachtrainer für Sportrehabilitation, Ernährungsberater für Sportler und Fachtrainer für Herz-Kreislauf-Training. So kannst du bereits mit Erreichen der Fitnesstrainer B-Lizenz als Fitnesstrainer tätig werden und damit erste wichtige Berufserfahrung parallel zu deiner Ausbildung sammeln.

Was ist der Unterschied zwischen Einsendearbeit und Abschlussarbeit?

"Arbeiten" sind offene Themengebiete, die von dir gemäß einer konkreten Aufgabenstellung bearbeitet werden. Du kannst diese direkt in unserem Online Campus hochladen. Über diesen wirst du auch informiert, sobald deine Note und ein Korrekturbogen mit Korrekurhinweisen und Tipps verfügbar sind.

Einsendearbeiten sind freiwillig und dienen deiner persönlichen Lernerfolgsüberprüfung.

Abschlussarbeiten dagegen sind verpflichtend und zur Benotung über den Online Campus einzureichen. Vergebene Noten werden auf dem Abschlusszeugnis der Fitnesstrainer A-Lizenz-Ausbildung ausgewiesen.