Verdienst und Gehalt nach der Ernährungsberater Ausbildung?

Der Verdienst als Ernährungsberater ist abhängig vom Arbeitgeber und der Tätigkeit, die du ausübst. Außerdem gibt es Gehaltsunterschiede zwischen West- und Ostdeutschland. Daher ist eine genaue Nennung von Gehältern schwer. Werden Vergleiche von Gehältern angestellt, so zeigt sich, dass Ernährungsberater bei einer Vollzeitstelle im Durchschnitt zwischen 1.900 und 2.400 Euro brutto im Monate verdienen. Es gibt auch Arbeitnehmer, die weniger verdienen. Ebenso kann ein deutlich höherer Verdienst von über 2.500 Euro möglich sein. Die Höhe des Gehaltes hängt immer mit der Qualifikation des Ernährungsberaters und den finanziellen Mitteln des Arbeitsgebers zusammen.

Bist du als Ernährungsberater selbstständig, kannst du dein Honorar eigenständig festlegen. Bei der Festlegung deines Stundensatzes musst du verschiedene Faktoren wie fixe Kosten (Miete, Krankenversicherung etc.) und variable Kosten (Material, Zeitaufwand, Anfahrt etc.) mit einberechnen. Du solltest dich nicht unter Wert verkaufen. Rechne dir in Ruhe aus, für welchen Preis du eine Stunde verkaufen musst.