Kann ich mich nach der Ernährungsberater Ausbildung selbstständig machen?

Du kannst dich nach der Ausbildung zum Ernährungsberater selbstständig machen. Beachte dabei, dass du dich bei allen erforderlichen Behörden wie z. B. dem Finanzamt anmeldest. Wenn du eine Selbstständigkeit anstrebst, dann ist es sinnvoll, die Lizenz zum geprüften Ernährungsfachwirt zu absolvieren. Hier erwirbst du neben ernährungswissenschaftlichen Kenntnissen auch betriebswirtschaftliche Grundlagen. Denn in einer Selbstständigkeit musst du nicht nur dein Wissen in Bezug auf Ernährung im Blick haben. Auch die Buchhaltung, die Kundenakquise oder das Erstellen einer Homepage gehören dann wie selbstverständlich zu deinem Arbeitsalltag.

Um dir weitere relevante Kenntnisse anzueignen, kannst du bei uns z. B. die Weiterbildung "Wie vermarkte ich mich als seriöser Ernährungsberater?" absolvieren.

Eine Selbstständigkeit als Ernährungsberater kann am Anfang etwas holprig sein. Lass dich davon nicht entmutigen und bleibe am Ball. Um dein Wissen auszubauen und deinen Kundenstamm zu vergrößern, kannst du bei uns an der Academy of Sports jederzeit eine für dich passende Weiterbildung absolvieren.