Aus- und Weiterbildungen mit Bildungsgutschein

Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) - Handlungsspezifische Qualifikationen - AZAV | Fernstudium

Du befindest dich hier:
  • Qualifikationsstufe: Profiqualifikation
  • Dauer: 11 Monate (kann kostenfrei über- oder unterschritten werden)
  • Start:jederzeit
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 596016)
  • AZAV-Maßnahmenr.: auf Anfrage (zu 100% über die Bundesagentur für Arbeit förderfähig)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung (AoS) - Handlungsspezifische Qualifikationen

Der Studiengang Fachwirt Prävention und Gesundheitsförderung eröffnet dir attraktive berufliche Perspektiven im Gesundheitswesen!

Alle Bewertungen lesen

100 % - Förderung über Agentur für Arbeit / Jobcenter (Bildungsgutschein)
Start täglich möglich
staatlich geprüfter und anerkannter Abschluss
Maximale Flexibilität: Lernen, wann und wo du willst
keine versteckten Kosten
hochwertige Lehrvideos zu vielen theoretischen und praktischen Inhalten
Kontakt zu deinen Tutoren – rund um die Uhr
Kostenloses Unterlagenpaket für deinen Berater anfordern

Das angeforderte Unterlagenpaket wird als PDF-Datei für dich erstellt und steht in wenigen Sekunden zum Download bereit.

Informationen zur Weiterbildung Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)

Staatlich zugelassenes Fernstudium zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHKDie stetig wachsende Gesundheitsbranche ist unentwegt auf der Suche nach gut ausgebildeten Experten für Gesundheitsförderung. Als IHK Fachwirt im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung bist du in der Lage das Bestreben der Gesellschaft nach mehr Fachkräften im Gesundheitswesen zu befriedigen. Ob im Management oder auf der Trainingsfläche, mit diesem Studiengang IHK Fachwirt bist du ideal vorbereitet für eine Arbeit im Bereich Gesundheitstraining - ganz egal ob im Management oder auf der Trainingsfläche.

Du möchtest dir wertvolles Fachwissen über Gesundheitsförderung aneignen und strebst nach einem IHK-Abschluss, um im Bereich des Gesundheitswesens aktiv zu arbeiten? Dann absolviere jetzt dieses Studium und wappne dich für eine erfolgreiche Zukunft in der Gesundheitswissenschaft! Absolviere jetzt ein Fernstudium im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention und gelange zum öffentlich-rechtlichen IHK-Abschluss Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung!

Berufliche Perspektiven

Fitness und Gesundheit nehmen in unserer modernen Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Nicht erst seit Corona wächst die Bedeutung des Gesundheitswesens stetig Jahr für Jahr. Ein von Stress und Arbeit geprägter Alltag, eine Umwelt voller Reizüberflutung, der demografische Wandel, immer stärkeres Übergewicht und eine erhöhte Lebenserwartung in der Gesellschaft sind nur einige Faktoren, durch welche diese Entwicklung gefördert wird. Mit diesem Fernstudium begegnest du diesem Wandel gut vorbereitet und ermöglichst dir eine Reihe neuer beruflicher Gestaltungsmöglichkeiten in der Gesundheitsförderung und Prävention. Mit der Nachfrage nach mehr Gesundheit, steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten Fachleuten in der Gesundheitsförderung. Für Menschen, deren Ziel es ist, durch eine Tätigkeit im Gesundheitswesen ihren Mitmenschen zu mehr Wohlbefinden und besserer Lebensqualität zu verhelfen, ist dieses Fernstudium IHK Fachwirt die ideale Lösung. 

Bei diesem Studium handelt es sich um eine Aufstiegsweiterbildung der IHK. Sie eignet sich vor allem für Menschen mit praktischer Erfahrung im Gesundheitswesen. Verfügst du bereits über entsprechende Fachkenntnisse im kaufmännischen (Management-) Bereich oder in der Verwaltung, dann ist dieses Fernstudium der ideale Schritt, um deine Karriere voranzutreiben. Mit diesem Studium wirst du zum gefragten Experten in allen Einrichtungen, die sich mit Fitness und Gesundheit der Bevölkerung auseinandersetzen. Egal, was dein Ziel ist, ob betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen, eine Existenzgründung oder eine andere Perspektive, dir stehen alle Türen offen!

100% der Kostenübernahme durch Bildungsgutschein

Du bist arbeitslos, Berufsrückkehrer oder von Arbeitslosigkeit bedroht? Dann hast du die Möglichkeit, bei der Bundesagentur für Arbeit oder beim Jobcenter einen Bildungsgutschein für diese berufliche Weiterbildung zu erhalten und damit die gesamten Ausbildungsgebühren erstattet zu bekommen. Auch Fahrt-, Übernachtungs- und Zusatzkosten können übernommen werden.

Du hast Interesse? Dann melde dich vor deinem Termin bei der Bundesagentur für Arbeit oder beim Jobcenter bei unserer Bildungsberatung - wir stellen dir alle benötigten Unterlagen zusammen.

Dein Eigenanteil: 0 €.

Ablauf der Beantragung im Detail

  • Melde dich vor dem Beratungsgespräch bei der Behörde bei unserer Bildungsberatung, um zu besprechen, welche Unterlagen du für das Gespräch bei der Arbeitsagentur / beim Jobcenter benötigst. Wir erstellen dir gerne ein Paket mit allen erforderlichen Dokumenten.
  • Du vereinbarst einen Termin bei deinem Ansprechpartner der Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter. Du kannst über folgende Kontaktmöglichkeit direkt einen Termin vereinbaren: Telefon: 0800 4 555500 (gebührenfrei), Montag - Freitag, 8 - 18 Uhr.
  • In einem persönlichen Gespräch mit deinem Ansprechpartner der Arbeitsagentur wird geklärt, ob du zusätzliche Qualifikationen benötigst, um wieder Arbeit zu finden. Deine Beraterin oder dein Berater prüft dann, ob du die Voraussetzungen für die Förderung erfüllst und stellt dir den Bildungsgutschein meist direkt während des Beratungsgespräches aus.
  • Nachdem du deinen Bildungsgutschein erhalten hast, kann es endlich losgehen! Du kannst dich über diese Seite direkt anmelden und auf Wunsch sofort starten!

✔ 14 Tage kostenfrei testen

Lerne deine Lehrmaterialien, den Online Campus und deinen Studienbetreuer kennen

✔ Individuelles Lerntempo

Keine Mehrkosten bei Über- oder Unterschreiten der Studiendauer

✔ Moderne Lehrmaterialien

Unsere professionell gestalteten Lehrmaterialien stehen dir auch digital zur Verfügung

✔ Individuelle Betreuung

Menschlich, fachlich, technisch – selbstverständlich stehen wir dir mit Rat und Tat zur Seite

Verwaltung und Bildungsberatung der Academy of Sports

Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!

Staatliche Zulassung und Zertifizierung

ZFU Zertifizierung - Weiterbildung ist staatlich geprüft und zugelassen

Das Fernstudium ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht staatlich geprüft und zugelassen und steht damit für höchste Qualitätsstandards!

Diese staatliche Zulassung bestätigt, dass die gesamten Lehrmaterialien methodisch-didaktisch optimal aufbereitet und fachliche aktuell sind, alle Tutoren und Dozenten über eine geeignete Qualifikation verfügen und die gesamte Weiterbildung auf den angestrebten Abschluss hinführt.


Dekra Zertifizierung Academy of Sports - Siegel grün

Das Fernstudium ist von der DEKRA als Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung geprüft und zugelassen.

Im Rahmen dieser Zulassung werden folgende Punkte geprüfte und regelmäßig überprüft:

  • die gesamten Lehrmaterialien,
  • das pädagogische Konzept,
  • die Qualifikation des Lehr- und Betreuungspersonals und
  • die Arbeitsmarktrelevanz.

Lehrplan

Die Inhalte des Fernstudiums zum Fitnessfachwirt IHK werden dir durch 17 Lehrskripte und 1 Web Based Training (WBT) vermittelt.

Live-Online-Seminar - Kick-off-Veranstaltung (freiwillig)
Live-Online-Seminar - Kick-off - dein gelungener Start! (1 Stunde)

Um dir den Einstieg in unsere Aus- und Weiterbildungen zu erleichtern, bieten wir unseren Neuteilnehmern ein tolles Coaching an!

Die Teilnahme an diesem Live-Online-Seminar ist freiwillig und unabhängig von deinem Weiterbildungsstart absolvierbar. 

Besuche unser Live-Online-Seminar „Kick-off: dein gelungener Start!“. Deine Dozenten sind kompetente Fachkräfte unserer pädagogischen Abteilung und Teilnehmerbetreuung. Sie verraten dir, was dich generell erwartet, wie du deine Weiterbildung am Besten managen kannst und wie unser Online Campus funktioniert.

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Online Campus kennen lernen
  • Technik unserer Live-Online-Seminare überblicken und anwenden
  • mit anderen Teilnehmern und dem Team der Academy of Sports austauschen
  • offenen Fragen stellen können

Für die Teilnahme an diesem Live-Online-Seminar benötigst du ein internetfähiges Endgerät mit Lautsprechern/Kopfhörern. Deine Fragen kannst du über die vorhandene Chat-Funktion stellen.



Lehrskript - VWL und BWL im Gesundheitswesen
Gesundheits- und Sozialpolitik
Entwicklung und Geschichte der Gesundheitspolitik - Internationaler Vergleich - Akteure im Gesundheitswesen - Öffentlicher Gesundheitsdienst - Sozialpolitik

Krankheit, Gesundheit und Bevölkerungslehre
Krankheit, Gesundheit und Demografie - Mortalität und Lebenserwartung - Versorgungsforschung und Epidemiologie - Differenzielle Mortalität und Morbidität - Der demografische Wandel

Struktur und Finanzierung des Gesundheitswesens
Krankenkassen und ihre Verbände - Finanzierungsgrundlagen - Krankenhausversorgung - Ambulante und ärztliche Versorgung - Versorgung mit Arznei- Heil- und Hilfsmitteln - Rettungswesen

Bedeutung des Gesundheitswesen für die Volkswirtschaft
Vom Gesundheitswesen zur Gesundheitswirtschaft - Erster und zweiter Gesundheitsmarkt - Marktversagen im Gesundheitswesen - Ausgewählte Probleme und Reformansätze aus ökonomischer Sicht

Gesundheitsfachberufe und spezifische Kooperationsformen
Der Arztberuf und Psychotherapeuten - Heilpraktiker und Gesundheitsfachberufe - Apotheker - Spezifische Unternehmens- und Kooperationsformen

Rechtliche Aspekte und Existenzgründung in der Gesundheitswirtschaft
Das Präventionsgesetz - Ordnungspolitische Maßnahmen - Existenzgründung - Schwerpunkt zweiter Gesundheitsmarkt
Lehrskript - Managementmethoden im Gesundheitswesen 1
Marketingmanagement
Marktforschung - Marktanalyse - Zielgruppen - Marketingstrategie - Marketingplan - Werbung - Corporate Identity - Öffentlichkeitsarbeit - Rechtliche Aspekte - Netzwerken/Kooperation

Personalmanagement
Management by-Techniken- Führungsstile- Teambildung - Teamführung

Servicemanagement
Bedeutung des Service - Kommunikation im Service - Zeitdefinitionen - Funktionen der Freizeit - Kundenerwartungen - Servicestrategien - Serviceversprechen - Beschwerdemanagement

Vertriebsmanagement
Vertriebsstrategien - Vertriebspotenzial - Kundensegmentierung - Kontaktmanagement- Terminierung - Beratung - Verkauf - Kundenbindung
Lehrskript - Managementmethoden im Gesundheitswesen 2
Qualitätsmanagement
Grundlagen und -begriffe - Qualitätsplanung - Qualitätslenkung - Qualitätssicherung - Qualitätsdimensionen - Permanenter Verbesserungsprozess - Zertifizierung - Qualitätsmodelle

Risikomanagement
Rechtliche Grundlagen - Identifikation von Risiken - Risiko-Monitoring - Risikosteuerungsstrategien - Probleme im Risikomanagement

Controlling
Kennzahlen im Gesundheitswesen - Controllingsysteme im Gesundheitswesen
Lehrskript - Prävention und Gesundheitsförderung
Grundlagen der Prävention und Gesundheitsförderung
Individueller Ansatz und Setting-Ansatz - Strategien der Prävention nach BZgA - Grundlagen und Strategien der Gesundheitsförderung - Unterschiede zwischen Prävention und Gesundheitsförderung - Gesundheitsforschung

Interventionsbereiche der Prävention
Bewegungsmangelbedingte Krankheiten - Ernährungsbedingte Krankheiten - Stress und Stressbewältigung - Abhängigkeit und Suchtprävention -Schwerpunkt Rauchen - Multikausale Morbidität - Schwerpunkt Herzkreislauf-Erkrankungen

Konzepte und Modelle des Gesundheitsverhaltens
Health Belief Modell - Theorie des geplanten Handelns - Selbstwirksamkeitserwartung - Sozial-kognitives Prozessmodell -HAPA-Modell - Transtheoretisches Modell (TTM) - Spezifisches Gesundheitsverhalten im Lebenslauf - Gesundheitsedukation und Gesundheitskommunikation

Settings
Setting Betrieb und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Gesundheitsförderung in Familie und Schule - Kommunale Gesundheitsförderung

Gesundheitspolitik
Ziele und Inhalte der Gesundheitspolitik - Die Gesundheitsberichterstattung des Bundes und der Länder - Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen - Bürgerbeteiligung im Gesundheitswesen
Einsendearbeit (Marketingplan) - Managementmethoden im Gesundheitswesen
Präsenzphase - Managementmethoden im Gesundheitswesen
Live-Online-Seminar - Managementmethoden im Gesundheitswesen (3 Stunden)

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Allgemeine Grundlagen des Marketingmanagements kennen lernen
  • Sichere Anwendung von Management-by-Techniken
  • Teambildung und Mitarbeitermotivation erfolgreich fördern
  • Modelle im Bereich Qualitätsmanagement verstehen


Lehrskript - Funktionelle Anatomie
Sportbiologische Grundlagen
Zellenlehre - Gewebelehre

Allgemeine Anatomie des Bewegungssystems
Knochenlehre - Gelenklehre - Skelettmuskellehre - Nervenlehre

Spezielle Anatomie des Bewegungssystems
Einführung und Terminologie - Kopf & Hals - Schultergürtel - Obere Extremität - Rumpf - Beckengürtel - Untere Extremität

Angewandte Anatomie des Bewegungssystems
Biomechanik - Muskelschlingen - Myofasziale Leitbahnen
Lehrskript - Sportphysiologie
Nervensystem
Aufbau des Nervensystems - Grundfunktionen der Nervenzellen - Das zentrale Nervensystem - Das vegetative Nervensystem

Motorik
Allgemeine Motorik - Muskelkontraktion & die motorische Einheit - Spezielle Motorik - Halte- & Zielmotorik, Reflexe

Herz-Kreislauf-System
Das Herz - Gefäße - Blutdruck - Funktion des Herzens - Regulation des Herz-Kreislaufsystems und körperliche Belastung

Atmungssystem
Grundlagen der Ventilation - Gastransport im Blut - Atmungsregulation und körperliche Belastung

Hormonsystem
Hormone und endokrine Drüsen - Übergeordnete endokrine Systeme - Endokrine Teilsysteme, Hormonarten und ihre Wirkungsweisen - Hormonelle Regulation und körperliche Belastung

Energiebereitstellung & Wärmehaushalt
Energiequellen und die jeweiligen Bereitstellungsprozesse - Energieumsatz - Die Rolle von Enzymen und körperliche Belastung - Wärmehaushalt und körperliche Belastung
Lehrskript - Trainings- und Bewegungswissenschaft
Grundlagen der Trainingswissenschaft
Trainingswissenschaft - Training

Grundsätze des Trainings
Prinzipien der Trainingsgestaltung - Grundsätze der Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit durch Training

Konditionelle Fähigkeiten
Ausdauer - Kraft - Beweglichkeit - Schnelligkeit

Koordinative Fähigkeiten
Arten der koordinativen Fähigkeiten - Bedeutung der koordinativen Fähigkeiten - Einflussgrößen der koordinativen Fähigkeiten

Grundlagen der Bewegungslehre
Quantitative Bewegungsmerkmale - Qualitative Bewegungsmerkmale - Motorischer Lernprozess
Lehrskript - Praxis der Trainingslehre
Trainingswissenschaft
Konditionelle Fähigkeiten - Homöostase - Training als Ursache-Wirkungs-Kette - Das Modell der Superkompensation - Trainingsprinzipien - Motorische Entwicklung - Übertraining

Die Fähigkeit Kraft
Grundlagen der Kraft - Testverfahren der Kraft - Methoden des Krafttrainings

Die Fähigkeit Ausdauer
Grundlagen der Ausdauer - Testverfahren der Ausdauer - Methoden des Ausdauertrainings

Die Fähigkeit Koordination
Grundlagen der Koordination - Testverfahren der Koordination - Methoden des Koordinationstrainings - Besonderheiten des Koordinationstrainings

Die Fähigkeit Beweglichkeit
Grundlagen der Beweglichkeit - Testverfahren der Beweglichkeit - Methoden des Beweglichkeitstrainings

Funktionelles Training
Grundlagen des funktionellen Trainings - Testverfahren des funktionellen Trainings - Methoden des funktionellen Trainings
Lehrskript - Trainingssteuerung und -planung
Fünf-Stufen-Modell der Trainingssteuerung
Diagnose - Zielsetzung - Trainingsplanung - Durchführung - Analyse und Evaluation

Trainingsplanung
Praktische Vorüberlegungen - Periodisierung und Zyklisierung - Aufbau einer Trainingseinheit - Organisationsformen - Belastungsnormative - Grundlegende Aspekte bei der Trainingsplanung - Mögliche Übungsformen und Bewegungshilfen - Trainingsplanung am Beispielkunden
Lehrskript - Praxis der Trainerprofession
Kommunikationskompetenz
Vermitteln von Bewegungstechniken - Verkaufsgespräch und wirtschaftliche Erfolgsfaktoren

Motivationskompetenz
Transtheoretisches Modell - Motivationsformen - Aufmerksamkeit und Fokus - Soziale Verbindlichkeiten

Rolle der Trainerprofession
Professionalität - Gesetzlicher und ethischer Rahmen
Lehrskript - Ausdauertraining
Die konditionelle Fähigkeit Ausdauer
Formen der Ausdauer/Definition - Anpassungen an Trainingsbelastungen - Adaptionen in Funktionssystemen

Prinzipien der Trainingslehre
Prinzip des wirksamen Belastungsreizes - Prinzip der progressiven Belastungssteigerung - Prinzip der Variation der Trainingsbelastung - Prinzip der optimalen Gestaltung von Belastung und Erholung (Superkompensation) - Prinzip der Wiederholung und Kontinuität - Prinzip der Periodisierung und Zyklisierung - Prinzip der Individualität - Prinzip der zunehmenden Spezialisierung - Prinzip der regulierenden Wechselwirkung einzelner Trainingselemente

Grundlagen der Trainingsplanung im Ausdauersport
Das Fünf Stufen Modell der Trainingssteuerung - Leistungs- und Trainingsplanung, Periodisierung - Phasen in der Trainingsplanung

Grundlagen der Trainingssteuerung
Regelkreis der Trainingssteuerung - Leistungsdiagnostik und Wettkampfanalyse - Trainingsanalyse - Trainingsentscheidung

Das Ausdauertraining
Intensitätsbereiche - Trainingsmethoden - Fehltraining/Übertraining - Energie-/Flüssigkeitsversorgung
Lehrskript - Cardiotraining
Cardiogeräte im Fitnessstudio
Auswahlkriterien - Laufband - Fahrradergometer - Cross-Trainer - Ruderergometer - Stepper

Leistungstests im Freizeit- und Fitnesssport
PWC-Test - IPN®-Test - Conconi-Test - Borg-Skala - Walking-Test - Step-Test - Laktatleistungsdiagnostik und Spiroergometrie

Besonderheiten von Ausdauertraining im Fitnessstudio
Vor- und Nachteile vom Cardiotraining im Fitnessstudio - Gerätewechsel - Organisationsformen des Cardiotraining im Fitnessstudio

Ausdauertraining im Fitnessstudio - Die Durchführung
Gefahren beim Ausdauertraining / Sicherheit - Ermittlung der Trainingsherzfrequenz - Trainingssteuerung mit Herzfrequenzmonitor - Gewichtsreduktionstraining - Minimal- und Optimalprogramm - Training bei Erkrankungen / Beschwerden - Training während / nach der Schwangerschaft
Web Based Training (WBT) - Übungskatalog - Fitness
Präsenzphase - Individuelle Trainingsplanung
Live-Online-Seminar - Individuelle Trainingsplanung (3 Stunden)

Folgende Inhalte werden behandelt:
  • Die Voraussetzungen unterschiedlicher Zielgruppen erkennen
  • Langfristige Trainingsplanung durchführen
  • Den Trainingsplan durch sinnvolle Übungen ergänzen
  • Problematiken bei der Trainingsplanung erkennen und beheben
  • Kunden mit einer optimalen Trainingsplanung zum Ziel führen


Einsendearbeit (Trainingsplan) - Fitness- und Gesundheitstraining
Präsenzphase - Fitnesstraining
Präsenzphase vor Ort - Fitnesstraining (2 Tage)



Einsendearbeit (Trainingskonzept) - Cardiotraining
Lehrskript - Grundlagen der Ernährung
Allgemeine Grundlagen
Die Zelle - Grundbegriffe der Ernährung

Weg der Nahrung durch den Körper
Mundhöhle - Speiseröhre - Magen - Dünndarm - Dickdarm - Leber - Galle - Bauchspeicheldrüse

Ernährungs- und Leistungsphysiologische Grundlagen
Energiebedarf des Menschen - Energiegehalt der Grundnährstoffe - Grundumsatz - Leistungsumsatz - Gesamtenergiebedarf

Bestimmung der Körperzusammensetzung
Definitionen zum Körpergewicht - Taillen-Hüft-Verhältnis - Hautfaltenmessung (Kalipermetrie) - Bioimpedanzanalyse (BIA)
Lehrskript - Grundlagen der Nährstoffe
Energiegehalt und Zufuhrempfehlungen
Empfehlungen für die Nährstoffzufuhr - Berechnung des Energie- und Nährstoffgehaltes von Lebensmitteln

Kohlenhydrate
Einteilung der Kohlenhydrate - Kohlenhydratverdauung - Kohlenhydratstoffwechsel - Empfehlungen für die Kohlenhydratbedarfs-deckung

Eiweiß
Einteilung der Eiweiße - Aufgaben der Eiweiße - Eiweißverdauung
- Eiweißstoffwechsel - Biologische Wertigkeit - Biologischer Ergänzungswert - Empfehlungen für die Eiweißbedarfsdeckung

Fett und fettähnliche Stoffe
Einteilung der Fette - Fettsäuren - Aufgaben der Fette - Eigenschaften der Fette - Fettähnliche Stoffe (Lipoide) - Fettverdauung - Fettstoffwechsel - Empfehlungen für die Fettbedarfsdeckung

Vitamine
Einteilung der Vitamine - Aufgaben der Vitamine - Erläuterung von Begriffen - Fettlösliche Vitamine - Wasserlösliche Vitamine -

Mineralstoffe
Einteilung der Mineralstoffe - Aufgaben der Mineralstoffe - Übersicht wichtiger Mineralstoffe - Funktionen der wichtigsten Mengen- und Spurenelemente

Sekundäre Pflanzenstoffe
Sekundäre Pflanzenstoffe in Lebensmitteln - Wirkungen der sekundären Pflanzenstoffe

Wasser
Aufgaben des Wassers im menschlichen Körper - Wasserausscheidung - Wasserbedarf
Lehrskript - Ernährungsberatung
Umsetzung der Grundlagen der Ernährung
Zufuhrempfehlungen - Methoden zur Bedarfsermittlung - Ernährungsberatung und Ernährungstherapie - Ernährungsprotokoll - Die 10 Regeln der Ernährung

Anforderungen an die Ernährung
Bedeutung der Ernährung für Gesundheit, Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft - Säure-Basen-Haushalt - Fasten - Ernährungsformen - Ernährung bei Erkrankungen - Trinken

Gewicht und Gesundheit
Übergewicht - Gewichtsreduktion - Diäten zur Gewichtsreduktion - Untergewicht

Gesprächsführung in der Ernährungsberatung
Der Beratungsprozess - Kommunikation im Beratungsgespräch
Präsenzphase - Auswertung von Ernährungsprotokollen
Live-Online-Seminar - Auswertung von Ernährungsprotokollen (3 Stunden)

Folgende Inhalte werden behandelt:
  • Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der Tätigkeit als Ernährungsberater kennen
  • Auswertung von Ernährungsprotokollen durchführen


Web Based Training (WBT) - Ernährungsformen und Trends
Präsenzphase - Kommunikation in der Ernährungsberatung
Live-Online-Seminar - Kommunikation in der Ernährungsberatung (2 x 3 Stunden)

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Verschiedene Gesprächstechniken anwenden
  • Eingangs- und Anamnesegespräche durchführen und auswerten


Lehrskript - Stress und Entspannung
Allgemeine biologische Grundlagen
Das Nervensystem - Das Gehirn

Allgemeine Grundlagen zu Stress
Begriffsentstehung und Definition - Wie funktioniert Stress? - Stressgeschehen/Stressbewertung - Die Stresspersönlichkeit - Stress und seine Auswirkungen auf die Gesundheit - Das ganzheitliches Stressverständnis - Warnsignale für Stress

Ganzheitliches Stressmanagement
Die drei Säulen des Stressmanagements - Die Entwicklung der Stresskompetenz

Grundlagen der Entspannung
Was ist Entspannung? - Dimensionen der Entspannung - Messbarkeit von Entspannung - Spannungswahrnehmung und Spannungsregulierung - Indikationen und Zielsetzungen der Entspannungstechniken - Entspannung im Alltag und deren Wirkung - Techniken der kurzfristigen Entspannung - Abgrenzung zur Esoterik - Kontraindikationen und mögliche Gefahren
Lehrskript - Entspannungsverfahren
Entspannungsverfahren im Überblick
Wirksamkeit von Entspannungsmethoden - Mentale Techniken - Körperorientierte Techniken - Mental- und körperorientierte Techniken zu zweit - Mental- und körperorientierte Techniken in der Gruppe

Wichtige Aspekte zur Durchführung von Entspannungskursen
Notwendige Rahmenbedingungen - Übergreifende methodische und didaktische Prinzipien

Allgemeine Hinweise zur Durchführung von Entspannungskursen
Mögliche Fragen und Probleme seitens der Teilnehmer - Haftungsausschluss und rechtliche Fragen - Tätigkeit als selbstständiger Entspannungstrainer - Anwendungsfelder in der Praxis - Anwendung in der betrieblichen Gesundheitsförderung

Aufbau eines Entspannungskurses
Beispiel für ein Gesamtkonzept - Beispiel für eine einzelne Übungseinheit
Präsenzphase - Entspannungstraining
Live-Online-Seminar - Entspannungstraining (2 Tage)

Folgende Inhalte werden behandelt:
  • Übersicht an mentalen Techniken
  • Durchführung von mentalen Techniken als Entspannungsverfahren für Einzelpersonen und Gruppen
  • Durchführung von körperorientierten Techniken als Entspannungsverfahren für Einzelpersonen und Gruppen


Präsenzphase - Fallstudie und Prüfungsgespräch
Live-Online-Seminar - Fallstudie und Prüfungsgespräch (PGF) (3 Stunden)

Folgende Themen werden behandelt:

  • Themenauswahl und Aufbau der Fallstudie des Fachwirts für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
  • Ablauf und Inhalte des Prüfungsgesprächs
  • Inhalte und Aufbau der theoretischen Abschlussprüfung des Fachwirts für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK)
  • Zulassungsvoraussetzungen der IHK-Fortbildungsprüfung


Abschlussarbeit (Fallstudie - Konzepterstellung)
Abschlussprüfung - Handlungsspezifische Qualifikationen
Abschlussprüfung - Fachwirt Prävention/Gesundheitsförderung (HQ) (1/2 Tag)

Die theoretische Abschlussprüfung ist unterteilt in die Prüfungsbereiche: 

  • Spezielle volks- und betriebswirtschaftliche sowie rechtliche Aspekte im Gesundheitswesen (60 Minuten)
  • Managementmethoden im Gesundheitswesen (60 Minuten)
  • Aspekte der Prävention und Gesundheitsförderung (90 Minuten)
  • Handlungsfeld Bewegung (90 Minuten)


Inhalte im Detail

Dein Studium IHK Fachwirt Gesundheitsförderung und Prävention beginnt mit der freiwilligen Kick-off-Veranstaltung "Dein gelungener Start"! Falls du allgemeine Fragen zum Fachwirt IHK oder zum Studium hast und/oder mit dem Konzept "Fernstudium" einfach noch nicht ganz so vertraut bist, empfehlen wir dir den Besuch dieses Live-Online-Events. Am Ende der Kick-off-Veranstaltung bist du optimal vorbereitet auf deinen Studiengang.

Dein eigentliches Studium beginnt mit deiner ersten Selbstlernphase und einer Vorstellung und Einordnung der Gesundheits- und Sozialpolitik sowie der verschiedenen Akteure und entsprechenden Ziele im Gesundheitswesen. Es ist essentiell, dass du die Bevölkerung, der du zu mehr Gesundheit verhelfen möchtest, kennst und verstehst. So kannst du nach deinem Studiengang IHK Fachwirt Gesundheitsförderung auch komplexe Zusammenhänge, die im Gesundheitswesen eine Rolle spielen, begreifen und nachvollziehen. Du erlernst außerdem bereits am Anfang deines Studiums wichtiges Hintergrundwissen über Struktur und Finanzierung des Gesundheitswesens und dessen Organisationsformen. Überdies beleuchten wir die Bedeutung des Gesundheitswesens für eine funktionierende Volkswirtschaft. 

Weiter geht es mit dem nächsten großen Themenblock des Studiengangs, der sich den "Management-Methoden" widmet. Management ist essentiell für deinen IHK Fachwirt. Nach diesem Studium bist du nämlich nicht mehr nur Praktiker, sondern bist in der Lage auch administrative Aufgaben und Positionen im Management zu übernehmen. Dafür vermitteln wir dir nötiges Management-Wissen in den Bereichen Marketing, rechtliche Aspekte, Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerken und Kooperationen. Zu Aufgaben des Managements zählt aber auch Personal-Management. Du lernst unterschiedliche Formen der Führung kennen und befasst dich darüber hinaus mit Teambuilding, Motivation und Kommunikation - alle wichtigen Aspekte eines effektiven Personal-Managements. Die Themenbereich Vertriebs- und Service-Management bilden weitere Schwerpunkte dieses Management-Blocks deines Studiengangs. 

Der darauffolgende Themenblock deiner Weiterbildung beschäftigt sich direkt mit "Prävention und Gesundheitsförderung" und vermittelt dir gesundheitspraktisches Handlungswissen. Definitionen, Grundlagen und unterschiedliche Formen, Strategien und Möglichkeiten werden eingehend betrachtet. Zunächst widmest du dich in diesem Teil des Studiums der Abgrenzung von Prävention und Gesundheitsförderung, bevor im nächsten Abschnitt auf die Forschung in der Gesundheitswissenschaft, sowie Epidemiologie und Public Health eingegangen wird. Dann beschäftigst du dich mit den Interventionsbereichen der Prävention. Konkret lernst du in diesem Teil deiner Weiterbildung ernährungs-, bewegungs-, lebensstil- und stressbedingte Krankheitsbilder kennen und welche Möglichkeiten es gibt, diesen effektiv vorzubeugen.

Im Studiengang-Themenblock "Settings" erfährst du, wie man Menschen in der Kommune, in Betrieben und an Schulen gesund hält und welche Möglichkeiten zur Prävention existieren. Abschluss dieses Kapitels ist eine ausführliche Analyse der Gesundheitspolitik (im internationalen Vergleich), der Berichterstattung und der Möglichkeiten, die jeder einzelne hat, auf das Gesundheitswesen einzuwirken.

An diesem Punkt deiner Weiterbildung bist du bereit, praktisch in das Feld des Fitnesstrainings einzusteigen. Du erwirbst im Zuge dieses Studiengangs die meisten Inhalte der Fitnesstrainer A-Lizenz und bist so in der Lage, deinen Kunden mit vorbeugendem Training und Wissen über gesunde Ernährung bei der Steigerung ihrer Gesundheit zu helfen. Anatomie, Sportphysiologie sowie Trainings- und Bewegungslehre bilden den Anfang dieses Teils deiner Weiterbildung. Anschließend widmest du dich ganz dem Fitnesstraining und der Trainerprofession. Du lernst, richtig mit Kunden umzugehen, ihren Gesundheits- und Fitnesszustand zu ermitteln und anhand der Ergebnisse effektive individuelle Trainings- und Ernährungspläne zu erstellen. Der "Übungskatalog-Fitness" unterstützt dich bei der Umsetzung des gelernten. Du erhältst den Katalog in Form eines modernen Web-Based-Trainings (WBT) für optimalen Lernerfolg. Du festigst das enthaltene Wissen darüber hinaus während der in der Weiterbildung enthaltenen zweitägigen Präsenzphase an einem unserer Standorte. Damit verfügst du nun über alle wichtigen Fähigkeiten eines Fitnesstrainers. Was folgt, sind spezifische vertiefende Inhalte über Ausdauertraining zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Dieser Abschnitt deines Fachwirts wird speziell behandelt, da eine Menge unserer Lebensumstände zur Schwächung des Herz-Kreislauf-Systems beitragen. Cardiotraining spielt eine besondere Rolle bei der Bewältigung und der Prävention von Volkskrankheiten.

Zu diesem Studiengang gehört auch ein Abschnitt über Ernährung. Du erhältst grundlegende Kenntnisse über Nährstoffe und gesunde Ernährung, das Erstellen von Ernährungsplänen und -protokollen. Denn um deinen Kunden zu helfen, ganzheitlich gesünder zu leben, sind ernährungswissenschaftliche Grundlagen essentiell.

Ganzheitliche Gesundheitsförderung muss auch dem allgegenwärtigen Stress unserer modernen Gesellschaft entgegenwirken. Daher enthält dieser Studiengang zusätzlich wichtige Elemente aus dem Entspannungstraining. Du lernst, Stressfaktoren zu erkennen und zu verstehen und welche Methoden zur Stressbewältigung es gibt. Hierzu absolvierst du die zweite Präsenzphase vor Ort.

Präsenzphasentermine

Für die kostenfreien Präsenzphasen dieses Fernstudiums stehen dir verschiedene Seminartermine zur Auswahl. Im Online-Campus kannst du dich bequem zu dem für dich optimal passenden Termin anmelden.

Anerkannte Zusatzqualifikation gemäß §20 SGB V

Die Aufstiegsfortbildung zum IHK-Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung erfüllt die Voraussetzung für eine Anerkennung gemäß Paragraf 20 SGB V und damit die Abrechnung mit Krankenkassen!

Die Weiterbildung zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung ist eine anerkannte Zusatzqualifikation gemäß § 20 SGB V. Diese ermöglicht bei entsprechender Grundqualifikation eine Anerkennung der Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) und damit eine Krankenkassenabrechnung.

Mehr zu diesem Thema und ob du eine Anerkennung zur Abrechnung mit Krankenkassen erhalten kannst, erfährst du auf unserer Informationsseite Primärprävention nach § 20 SGB V.

Häufige Fragen

Ich habe schon Vorkenntnisse, werden diese angerechnet?

Wir rechnen eine bereits vorhandene Vorbildung bei unserer Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung Ausbildung selbstverständlich an. Gleich ob du bereits eine Fitnesstrainer B-Lizenz oder Fitnesstrainer A-Lizenz, den Abschluss eines anerkannten Bewegungsberufes (Sport- und Gymnastiklehrer, Sportwissenschaftler, Physiotherapeut) oder über eine sonstige Vorbildung verfügst. 

Die entsprechenden Inhalte werden dir zeitlich wie preislich komplett angerechnet. Für ein genaues Angebot nehme bitte Kontakt zu unserer Studienbetreuung auf.

An welcher IHK kann ich die Prüfung zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) ablegen?

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) stellt auf Ihrem Weiterbildungs-Informations-System (WIS) eine Prüfungssuche zur Vefügung.

Hier kannst du nach deinem gewünschten Weiterbildungsabschluss suchen und erhältst du entsprechenden Handelskammern mit direkten Kontaktdaten angezeigt.

Hinweis: Die IHK-Prüfung zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) - Handlungsspezifische Qualifikationen kann bei einer anderen IHK abgelegt werden, wie die Wirtschaftsbezogenen Qualifkationen (IHK)

Brauche ich zwingend den IHK-Abschluss, oder kann ich auch mit dem Academy Abschluss arbeiten?

Natürlich kannst du auch mit dem institutsinternen Abschluss Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (AoS) bereits tätig werden. Unsere Abschlüsse sind in der Fitness- und Gesundheitsbranche bekannt und anerkannt. Daher empfehlen wir das Ablegen der öffentlich-rechtlichen Fortbildungsprüfung vor der IHK, wenn du aufbauend z. B. den Geprüften Betriebswirt (IHK) und damit einen Abschluss auf Masterniveau (DQR-Niveau 7) absolvieren möchtest.

In jedem Fall bist du mit unserer Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung Weiterbildung optimal auf die Abschlussprüfung vor der IHK vorbereitet.

Kann ich die Aufstiegsweiterbildung zum Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung in Vollzeit absolvieren?

Dies ist ohne Einschränkungen möglich! Unser modernes Bildungssystem ermöglicht dir nicht nur, dein Fernstudium jederzeit starten zu können. Du gibst auch das Tempo vor, das Fernstudium passt sich an!

Bei uns kannst du deine Fernstudiumsdauer ohne zusätzliche Gebühren über- oder unterschreiten. Und dies ohne Einschränkungen. 

Sichere dir für dein Fernstudium der Gesundheitsförderung größten Komfort, kompetente Betreuung und eine neue berufliche Perspektive!

  • Start der Weiterbildung jederzeit möglich!
  • Wähle mit der Weiterbildung eine neue, vielversprechende Karriererichtung
  • Dieses Fernstudium ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich geprüft und zugelassen und orientiert sich am IHK-Rahmenlehrplan, um dich umfassend auf die öffentlich-rechtliche Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ vorzubereiten 
  • Studiere flexibel und stressfrei berufsbegleitend und bestimme dein Tempo selbst, ohne, dass zusätzliche Gebühren beim Unter- oder Überschreiten der vorgeschlagenen Lerndauer anfallen 
  • Erhalte zusätzlich deine kostenfreien Lehrmaterialien für die „Ausbildung der Ausbilder“ und erwirb gleich deinen AdA-Schein obendrauf!
  • Mit der Academy of Sports entscheidest du dich für einen Anbieter mit Spezialisierung auf die Gesundheitsbranche!
  • staatlich geprüfter und anerkannter Abschluss
  • Maximale Flexibilität! Lerne, wann und wo du willst
  • hochwertige Lehrvideos und Lehrskripte
  • erfahrene Tutoren und Dozenten

Werde mit diesem Studium Fachwirt IHK Prävention und Gesundheitsförderung zur gefragten Fachkraft in Fitness- und Gesundheitsinstitutionen!

Staatlich geprüfter Abschluss "Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung"

Staatlich zugelassener Studiengang

Du erwirbst eine hochwertige Qualifikation, die dir alle Türen öffnen kann: Geprüfter Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung ist ein staatlich zugelassener Abschluss.

  • branchenanerkannter Abschluss
  • internationale Gültigkeit
  • auf Wunsch in Englisch
  • anerkannt bei Arbeitgebern
  • Abschluss auf Bachelor-Niveau (DQR-Niveau 5)

Voraussetzungen

  • Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
  • PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablet zur Teilnahme am Live-Online-Seminar
  • Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit)

Solltest du nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an dem Fernstudium teilnehmen wollen, nimm bitte Kontakt zu uns auf. 

Möchtest du ergänzend die externe Teilprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) "Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) - Handlungsspezifische Qualifikationen" ablegen? In diesem Fall sind folgende Voraussetzungen erforderlich: 

  1. die abgelegte Prüfung der IHK-Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf sowie danach eine mindestens einjährige Berufspraxis* oder
  3. ein abgeschlossenes Hochschulstudium, dessen Inhalte wesentliche Bezüge zu den Inhalten der Fortbildungsprüfung eines Fachwirtes für Prävention und Gesundheitsförderung aufweisen sowie danach eine mindestens einjährige Berufspraxis* oder
  4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis* oder
  5. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens vierjährige Berufspraxis* oder
  6. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis* oder
  7. abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Hinweis: Die Zulassungsvoraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der IHK-Prüfung erfüllt sein. Du kannst also ggf. fehlende Praxis* auch parallel zum Fernstudium erwerben.

*Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirtes für Prävention und Gesundheitsförderung haben.

Lehrplan

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert berufsbegleitend 48 Wochen
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 12 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Maßnahmennummer: auf Anfrage
Unterrichtsstunden (gesamt): 144

Gesamtpreis:

0,00 €

Wir rechnen die Gebühren für dich direkt mit der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter ab.

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert in Teilzeit 32 Wochen
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 20 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Maßnahmennummer: auf Anfrage 
Unterrichtsstunden (gesamt): 672

Gesamtpreis:

0,00 €

Wir rechnen die Gebühren für dich direkt mit der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter ab.

Zusatzinformationen dieser AZAV-Maßnahme:

Maßnahme dauert in Vollzeit 16 Wochen
Wöchentlicher durchschnittlicher Lernaufwand: 35 Stunden
Zertifizierende Stelle: DEKRA Certifications GmbH
Maßnahmennummer: auf Anfrage 
Unterrichtsstunden (gesamt): 672

Gesamtpreis:

0,00 €

Wir rechnen die Gebühren für dich direkt mit der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter ab.

Persönliche Daten

Kontaktdaten

Datenschutzerklärung

Deine Daten werden gemäß unserer Datenschutzbestimmungen gespeichert.

Bitte bestätige das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Bitte berechne 9 plus 7.