IHK-Abschlüsse

Ausbildung der Ausbilder IHK | Fernstudium

Du befindest dich hier:
  • Qualifikationsstufe: Profiqualifikation
  • Dauer: 4 Monate (kann kostenfrei über- oder unterschritten werden)
  • Start:jederzeit – 14 Tage kostenlos testen
  • Zulassung:Staatlich geprüft und zugelassen durch die ZFU
    (Zulassungsnummer: 591216)
  • Abschluss: Zertifikat, Zeugnis
  • Abschlusstitel: Ausbildung der Ausbilder*innen (AoS), nach Bestehen der IHK-Prüfung Ausbildung der Ausbilder*innen (IHK). Dein Abschluss entspricht DQR-Stufe 5.

Die Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder bereitet dich optimal auf die Ausbildereignungsprüfung vor und erweitert deine Fachkenntnisse!

Start täglich möglich
zeitlich unbegrenzter Zugang zum Online Campus und aktualisierte Lehrmaterialien
Kontakt zu deinen Tutoren – rund um die Uhr
komplett ortsunabhängig absolvierbar
optimale Vorbereitung auf die öffentlich-rechtliche Abschlussprüfung

Informationen zur Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Erwerbe im staatlich zugelassenen Fernstudium die Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder!Viele Betriebe unterschiedlicher Größe und fachlicher Ausprägung kümmern sich um die Nachwuchsförderung, indem sie Auszubildende beschäftigen. Um diese auf ihre beruflichen Aufgaben einzustimmen, den Ablauf der Ausbildung zu planen und als Ansprechpartner zu fungieren, sind Ausbilder wichtige Experten, die in Unternehmen beschäftigt werden. Als Ausbilder tätig werden darf, wer den AdA-Schein vorweisen kann.

Möchtest du die Ausbildereignungsprüfung bei der IHK erfolgreich absolvieren, um in Wirtschaftsunternehmen als Ausbildungsleiter interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten auszuüben? Das Fernstudium ist hierfür die ideale Wahl, denn es ermöglicht dir, dich bei flexibler Zeiteinteilung umfassend auf die Prüfung bei der IHK vorzubereiten.

Berufliche Perspektiven

Warum die Ausbilder werden?

Das Fernstudium bei unserem Bildungspartner DeLSt deckt sämtliche Themenbereiche, die im Rahmen der Ausbildereignungsprüfung behandelt werden, ab und schafft die nötigen Grundlagen, um die Prüfung für den AdA-Schein der IHK gemäß Ausbildereignungsverordnung zu bestehen. Kerninhalte des Lehrgangs bilden die Vermittlung theoretischer und praktischer Sachverhalte an die Auszubildenden und die Planung des Ablaufs einer betrieblichen Ausbildung. Der Kurs befähigt dich dazu, Auszubildende in Betrieben erfolgreich zu ihrem Abschluss zu führen und Ihnen das notwendige Fachwissen beizubringen, das sie benötigen, um die theoretische und praktische Prüfung für den Abschluss der Ausbildung zu bestehen. Um dies zu ermöglichen, erwirbst du vielfältiges pädagogisches und didaktisches Know-how sowie organisatorische Fachkenntnisse, die du für die Planung der Ausbildungsabläufe im Betrieb benötigst.

Ist die Weiterbildung für mich geeignet?

Ideal geeignet ist die Weiterbildung für dich, wenn du beispielsweise in Unternehmen der Gesundheits- oder Fitnessbranche oder im sozialen Bereich tätig bist und dort als Ausbilder entsprechende Aufgaben übernehmen möchtest. Auch Mitarbeiter aus anderen Branchen, die einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Nachwuchses und zur betrieblichen Ausbildung leisten möchten, erlangen mit dem Abschluss der Weiterbildung und dem Erwerb des AdA-Scheins die Qualifikationen, die hierfür erforderlich sind. Da der Kurs als Fernstudium durchgeführt wird, kannst du ihn flexibel und berufsbegleitend von zu Hause aus absolvieren, denn du lernst in deinem eigenen Tempo und bist zeitlich sowie örtlich unabhängig.

Staatliche Zulassung

Das Fernstudium zum AdA-Schein ist von der Staatlichen Zentralstelle geprüft und zugelassen ist! Erwerbe mit dem AdA-Schein einen anerkannten und öffentlich-rechtlichen IHK-AbschlussDas Fernstudium "Ausbildung der Ausbilder IHK" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht mit den Zulassungsnummer 591216 staatlich geprüft und zugelassen und steht damit für höchste Qualitätsstandards!

Mit dieser Zulassung wird bestätigt, dass die Lehrmaterialien methodisch-didaktisch und fachlich optimal aufbereitet sind, Tutoren und Dozenten über eine geeignete Qualifikation verfügen, Prüfungen dem Niveau des Abschlusses entsprechen und der gesamte Lehrgang auf den angestrebten Abschluss hinführt.

Studienform der Vorbereitung zur IHK-Ausbildereignungsprüfung

Du möchtest ein Fernstudium zur Ausbildereignungsprüfung (IHK) absolvieren? Dann ist die Weiterbildung in Online-Form bei unserem Kooperationspartner, dem Deutschen eLearning Studieninstitut, genau das richtige für dich! Die Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung erfolgt online über Webinare und ermöglicht es dir, weiter nebenher beruflich tätig zu sein. Auf dem Online-Campus kannst du schnell und problemlos mit Kommilitonen und Lehrenden in Kontakt treten. Die Inhalte werden über einen modernen Medienmix vermittelt. So kannst du deine Lernphasen ganz individuell und nach deinen persönlichen Bedürfnissen planen. Das Fernstudium ist durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert, sodass der Abschluss staatlich geprüft und zugelassen ist. Im Zeitraum von lediglich vier Monaten (Teilzeit) oder 3 Wochen (Vollzeit) kannst du deine beruflichen Aufstiegschancen ganz entscheidend beeinflussen und dich zu einem interessanten Kandidaten für ausbildende Unternehmen machen. Das Fernstudium bereitet dich optimal auf den Abschluss der Ausbildereignungsprüfung vor, und das auch noch ganz einfach von zu Hause aus.

Inhalte im Detail

Nach deiner Online-Anmeldung kannst du deine Ausbildung sofort starten. Optional hast du noch die Möglichkeit, an einer freiwilligen Kick-Off-Veranstaltung teilzunehmen, die als Live-Online-Seminar regelmäßig angeboten wird, teilzunehmen.

Deine Ausbildung beginnt mit Inhalten zur Ausbildungsplanung. Konkret werden hier die Kosten und der Nutzen einer Ausbildung miteinander verglichen, aktuell bestehende Ausbildungsberufe vorgestellt und die Grundlagen des deutschen Ausbildungssystems dargelegt. Weiterhin erfährst du, welche Ausbildungsvoraussetzungen Unternehmen für die Einstellung des Nachwuchses aufweisen müssen und welche Vorbereitungen für die Durchführung einer Ausbildung notwendig sind. Auch Informationen über die Mitwirkung bei der Planung und Organisation des Ausbildungsbedarfs verschaffen dir einen Überblick über die Verantwortungsbereiche eines Ausbilders. Fortgeführt wird der vorbereitende Kurs für den AdA-Schein mit der Ausbildungsvorbereitung. Hier lernst du, wie ein Ausbildungsplan erstellt wird, in welcher Form Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte für Auszubildende bei der Interessenvertretung im Betrieb bestehen - etwa im Betriebsrat oder durch die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) - und wie die Kooperation mit externen Ausbildungsstellen abläuft. Ein zentraler Aspekt einer Berufs- bzw. Fachausbildung in Deutschland ist das duale Ausbildungssystem, das vorsieht, praktische Themen im Betrieb und theoretische Inhalte in einer Berufsfachschule zu vermitteln.

Das nachfolgende Modul behandelt die Durchführung der betrieblichen Ausbildung. Die Fachgebiete umfassen rechtliche Grundlagen der Probezeit, die Entwicklung von Lehraufgaben sowie Kontrollen des Lernerfolgs und Aspekte der Leistungsbeurteilung während der Ausbildung. Auch die angewandten Lehrmethoden in der Ausbildung werden behandelt. Dies betrifft eingesetzte Medien ebenso wie pädagogische Maßnahmen, die zu den abgefragten Fachgebieten bei der Prüfung der IHK für den AdA-Schein zählen. Außerdem erfährst du, welche Rahmenbedingungen das erfolgreiche Lernen fördern und unterstützen, wie du als Ausbilder mit Lernschwierigkeiten umgehst und welche Voraussetzungen für eine Verkürzung der Ausbildungszeit und die vorzeitige Zulassung zur Prüfung bestehen. Abgerundet wird das Modul durch Informationen zur Rolle des Unternehmens als soziale Instanz und unterstützende Einrichtung für die persönliche Entwicklung und durch Grundlagen interkultureller Kompetenzen. Das letzte Themengebiet des Lehrgangs zeigt auf, wie du Auszubildende bestmöglich auf deren Abschlussprüfung vorbereiten kannst. Du erlangst nützliches Know-how über die Voraussetzungen zur Prüfung, die Prüfungsanmeldung und die Erstellung des Zeugnisses am Ende der Ausbildung. Weiterhin erfährst du, welche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Abschluss der Prüfung bestehen.

Zum Ende des Studiums für die Ausbildereignungsprüfung findet ein Live-Webinar als Simulation des theoretischen sowie praktischen Prüfungsteils statt, durch die du vor dem tatsächlichen Prüfungstermin eine sinnvolle fachliche Vorbereitung erhältst. Diese setzt sich zusammen aus einem theoretischen Teil, der schriftlich am Rechner erfolgt, sowie einer praktischen Prüfung, in der du die Präsentation einer Tätigkeitsunterweisung durchführst. Dank der Weiterbildung hast du die notwendigen Kenntnisse des Berufs als Ausbilder erlangt, die es dir ermöglichen, die Ausbildereignungsprüfung bei der IHK zu bestehen und somit den AdA-Schein zu erwerben.

Vorteile durch die Weiterbildung zum Ausbilder IHK

  • umfassende und vertiefende Vorbereitung auf den Prüfungstermin bei der IHK für den AdA-Schein (Ausbilderschein)
  • breit gefächerte Studieninhalte, die von Ausbildungsvoraussetzungen über die Planung und Organisation bis zur Vorbereitung auf die Prüfung sämtliche Aspekte einer Ausbildung abdecken
  • flexibles Fernstudium, das zeitlich und örtlich unabhängig und somit neben dem Beruf absolviert werden kann
  • täglicher Start der Fortbildung möglich
  • vorbereitender Lehrgang zur Ausbildereignungsprüfung IHK ist komplett online durchführbar
  • optimale Betreuung während der Weiterbildung über das Fach- und Beratungspersonal unseres Bildungspartners DeLSt

Erweitere deine beruflichen Chancen auf attraktive Positionen in verschiedenen Branchen und bereite dich per Fernstudium online auf den Prüfungstermin der IHK vor, um den AdA-Schein zu erwerben. 

Staatlich geprüfter Abschluss "Ausbildereignung IHK"

Staatlich anerkannter Abschluss - AdA-Schein

Du erwirbst eine hochwertige Qualifikation, die dir alle Türen öffnen kann: AdA-Schein (IHK) ist ein staatlich anerkannter Abschluss.

  • branchenanerkannter IHK-Abschluss
  • internationale Gültigkeit
  • auf Wunsch in Englisch
  • anerkannt allen Arbeitgebern, Vereinen und Verbänden
  • DQR-Niveau 5

Voraussetzungen

  • Ein internetfähiger PC mit mind. DSL-Geschwindigkeit und
  • Webcam, Headset mit Mikrofon zur Teilnahme an den Webinaren.

Gesamtpreis:

370,50 € *

Ratenzahlung: 3 Monatsraten à 123,50 € *

* umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Persönliche Daten

Kontaktdaten

Datenschutzerklärung

Deine Daten werden gemäß unserer Datenschutzbestimmungen gespeichert.

Bitte bestätige das folgende Feld.

Sicherheitsfrage

Was ist die Summe aus 6 und 8?

FAQs

Q

Wofür ist der AdA-Schein?

A

Der AdA-Schein ist ein staatlich anerkannter IHK-Abschluss, der dich nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO) dazu berechtigt einen Auszubildenden auszubilden. Der AdA-Schein ist staatlich anerkannt, international gültig und kann auf Wunsch auch auf Englisch ausgestellt werden. Die Ausbildung zum Ausbilder eröffnet dir die Möglichkeit den Berufseinstieg eines jungen Erwachsenen aktiv mitzugestalten. Du fungierst über die gesamte Dauer der Ausbildung deines Schützlings als Kommunikationspartner und koordinierst Inhalte und Abläufe der Ausbildung. Als Ausbilder hast du nicht nur einen fachlichen Auftrag, sondern auch eine pädagogische Tätigkeit. Du bist für deinen Auszubildenden erste Anlaufstelle und ebnest dessen Weg in die Arbeitswelt. Gleichzeitig steigerst du erheblich deine eigene Berufsqualifikation, denn in der rasant wachsenden Fitness- und Gesundheitsbranche sind Unternehmen dauerhaft auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern, die die Ausbildung zum Ausbilder, also den AdA-Schein, haben.

Q

Welche Berufe kann ich mit dem AdA-Schein ausbilden?

A

Welche Berufe du mit dem AdA-Schein ausbilden kannst, hängt maßgeblich von deiner eigenen Ausbildung ab. In der Regel kannst du immer die Ausbildung ausbilden, die du selbst absolviert hast. Hast du keine klassische Ausbildung, sondern eine andere Art berufliche Grundqualifikation erfolgreich abgeschlossen, können auch mehrere Ausbildungsberufe in Frage kommen, die du in einem Unternehmen ausbilden darfst. Hierzu ist es ratsam, sich bei der entsprechenden IHK Informationen einzuholen. Grundsätzlich brauchst du allerdings keine besonderen Vorkenntnisse, um den AdA-Schein zu machen. Lediglich ein funktionierender Internetanschluss, einen PC oder Laptop sowie Mikrofon, Webcam und Headset sind Voraussetzungen, um die Weiterbildung "Ausbilder der Ausbilder" an der Academy of Sports zu belegen.

Q

Welche Vorteile bietet mir der AdA-Schein?

A

Die Ausbildung zum Ausbilder bringt vielfältige Vorteile mit sich. Du verbesserst deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bist in der stetig wachsenden Gesundheitsbranche höher qualifiziert. Besonders im Gesundheitswesen und der Fitnessbranche wird regelmäßig fachlich hochwertiges Personal gesucht. Mit der Ausbildung zum Ausbilder hast du alle nötigen Qualifikationen, um dich von anderen Bewerbern abzugrenzen. Die Qualifikation zum Ausbilder ist ein besonderer Pluspunkt für Unternehmen, die regelmäßig Auszubildende einstellen und in ihrem Betrieb Ausbildungen durchführen. Außerdem kannst du als Ausbilder deinen Arbeitsalltag um ein neues Aufgabenfeld erweitern und mit unterschiedlichen Aufgaben neu gestalten. Du hast die Möglichkeit organisatorisch und pädagogisch tätig zu werden und bist verantwortlich für den Berufseinstieg eines jungen Menschen.

Q

Wie lange dauert die Ausbildung für den AdA-Schein?

A

Du hast die Möglichkeit den AdA-Schein als Teilzeit- oder Vollzeit-Variante zu absolvieren. Wenn du dich für die Teilzeit-Variante entscheidest, solltest du einen Zeitraum von vier Monaten für deine Ausbildung zum Ausbilder einplanen. Bei der Vollzeit-Variante hast du eine Regelausbildungszeit von drei Wochen. Bei beiden Varianten ist es möglich, die Ausbildungsdauer zu verlängern oder zu verkürzen. Zusätzlich solltest du Zeit für die Prüfung, die du vor der IHK ablegst, einplanen. In der Regel handelt es sich hierbei um eine schriftliche und eine mündliche Prüfung. Über die Prüfungsinhalte, den Prüfungsablauf und die Prüfungsanmeldung erfährst du alles in deiner Ausbildung zum Ausbilder. Du kannst jederzeit mit deinem AdA-Schein starten und hast zusätzlich eine kostenfreie Testoption von 14 Tagen.

Q

Was kostet der AdA-Schein?

A

Deine Ausbildung zum Ausbilder kann in 3 Monatsraten à 123,50EUR beglichen werden. Demnach kostet der Lehrgang insgesamt 370,50EUR. Die Kosten deiner Ausbildung enthalten alle Lehrmaterialien, den Zugang zum Online-Campus sowie die ständige Kontaktmöglichkeit zu deinen Tutoren. Durch die Belegung dieses Lehrgangs wirst du optimal auf die Ausbildereignungsprüfung nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO) bei der IHK vorbereitet und musst keinen weiteren Kurs belegen. Zudem hast du einen kostenlosen Testzeitraum von 14 Tagen, indem du ausprobieren kannst, ob die Ausbildung zum Ausbilder zu dir passt. Dir steht außerdem eine Vielzahl an staatlichen Fördermöglichkeiten zu Verfügung. Die wichtigsten Fördermöglichkeiten haben wir auf unserer Internetseite für dich zusammengefasst. Am besten informierst du dich vor Beginn deiner Ausbildung zum Ausbilder über die Fördermöglichkeiten, die für dich in Frage kommen.