Umsätze durch Nebenprodukte steigern

Wer sich schon einmal mit den Umsatzzahlen eines Fitnessstudios oder einer ähnlichen Sport- bzw. Gesundheitseinrichtung vertraut gemacht hat, der weiß, dass mit den Einnahmen aus den Standard-Mitgliedschaften allein keine großen Sprünge gemacht werden können. Daher ist das Generieren von Umsätzen aus Nebenprodukten für jeden Unternehmer unerlässlich.

Warum das Generieren von Umsätzen aus Nebenprodukten für jeden Unternehmer unerlässlich ist, liest du in diesem Blogbeitrag.Ein Viertel der Fitnessinteressierten nutzt regelmäßig Nahrungsergänzungsprodukte. Isotonische Sportgetränke mit 29 Prozent und Proteinshakes mit 27 Prozent werden am meisten konsumiert. Dicht gefolgt von Fitnessriegeln, die 25 Prozent der Befragten stets kaufen. Aber auch Fitnessdrinks, Energy-Smoothies, Fatburnerkapseln oder Gels werden regelmäßig erworben. Doch wer seine Zusatzumsätze allein durch Shakes und Co. genieren will, denkt zu kurzfristig.

Wer das gängige Baukastenprinzip einiger Anbieter kennt, weiß, was zusätzlich noch alles möglich ist. Hierbei kann sich der neue Kunde all das in seine Mitgliedschaft einbauen, was er möchte und braucht. Üblicherweise sind dies:

  • Getränkeflatrate
  • Solarium
  • Sauna
  • Rolle-Band-Massage
  • Vibrationsplatte
  • Handtuchservice 

Schaut man sich die durchschnittliche Nutzung des Studios an, sind fixe Flaterates oft wirtschaftlicher. Denn die meisten Kunden schaffen es nicht, die oft angesetzten 2 Trainingseinheiten wöchentlich in die Tat umzusetzen. Zumindest nicht regelmäßig. Was für die Kundenbindung herausfordernd ist, ist hier vorteilhaft. Denn die kalkulierten Mengen werden nicht verbraucht und der Umsatz durch die feste Einnahme steigt.

Zusammenfassung

Inhaber von Fitness- und Gesundheitsanlagen sollten kreativ werden, um weitere Umsätze aus Nebenprodukten zu erwirtschaften. Ob in dem angesprochenen Baukastenprinzip oder auch zu jeder Zeit vom Mitglied frei wählbar.

Autor des Magazinbeitrages

Jenny Lenz - M.A. Prävention und Gesundheitsmanagement

Jenny Lenz

  • M.A. Prävention und Gesundheitsmanagement
  • B.A. Fitnessökonomie
  • Dozentin und Tutorin der Academy of Sports






Verwaltung und Bildungsberatung der Academy of Sports

Können wir dich unterstützen?

Wir beraten dich gerne!

Zurück