Stress-Faktor Familie

Eine Familie zu haben kann so schön sein – theoretisch zumindest: Man teilt alles, man unternimmt viel gemeinsam, man gibt sich Geborgenheit, man isst gemeinsam, etc. Doch der Alltag sieht meist weniger idyllisch aus. Man teilt morgens das Bad, in dem mitunter 5 Personen gleichzeitig duschen wollen. Man kann sich kaum auf gemeinsame Aktivitäten einigen, da jeder andere Bedürfnisse hat. Man hört sich kaum gegenseitig zu, weil die Zeit fehlt und stattdessen wird es auch schonmal etwas lauter. Beim Essen reden alle wild durcheinander oder es schmeckt nicht allen. Dazu kommt noch der alltägliche Stress bzgl. permanenten Familienfeiern, Hausaufgaben, Eltern-Taxi, Haushalt und und und!

Eine Familie zu haben kann so schön sein – theoretisch zumindest: Man teilt alles, man unternimmt viel gemeinsam, man gibt sich Geborgenheit, man isst gemeinsam, etc. In diesem Magazinbeitrag erhältst Du Tipps aus der Psychologie!

In der Familie hat man sehr viel zu tun und viele unterschiedliche Bedürfnisse und Termine müssen in Einklang gebracht werden. Die Eltern sind dadurch gestresst, weil sie sich kaum noch um eigene Bedürfnisse kümmern können und zu wenig Erholungszeit haben. Und die Kinder sind ebenso Leidtragende, da immer einer zu kurz kommt bei dem Versuch, Aufmerksamkeit zu bekommen. Doch Mentales Training hilft – hier einige Tipps, was aus der Psychologie in den Familienalltag übertragbar ist:

  • Ziele festlegen und gemeinsam visualisieren: Wie wollen wir miteinander leben
  • Werte hinterfragen: Was ist uns wirklich wichtig
  • Selbstregulation: entspannt bleiben lernen und Achtsamkeit leben
  • Kommunikation: wertschätzend miteinander reden
  • Fokussierung: Zeitmanagement nutzen und aussortieren bzw. Prioritäten setzen
  • Quality Time: den anderen Verstehen und achten, auch in knappen Zeitfenstern
  • Eigene Themen klären: übernommene und veraltete Glaubenssätze aus der eigenen Erziehung hinterfragen

Zusammenfassung

Mentales Training als Teil der Psychologie hat viel zu bieten, was auch Familien weiterhilft. Als Ergänzung zur Pädagogik bieten sich mit Mental Training Möglichkeiten, sich selbst besser zu führen und damit die ganze Familie in ihrem Zusammenleben besser zu unterstützen.

Autor des Magazinbeitrages

Martin Sutoris

  • Mentaltrainer
  • Dozent und Tutor der Academy of Sports

Du möchtest mehr über dieses Thema erfahren? Dann empfehlen wir dir diese Weiterbildungen:

Quellenangaben (Stand: 10.2019)

  • Afterwork-Familie, N. Klüver, Trias 2019
  • Der Zauberkäfer, M. Sutoris, GU 2018
  • Familienalltag locker im Griff, C. Nussbaum, GU 2013

Zurück