Kundengewinnung in der Ernährungsberatung

Du bist ein gut ausgebildeter und qualifizierter Ernährungsberater oder bist vielleicht gerade dabei es zu werden? Dann bist du bereits in einer tollen Ausgangslage. Denn eine fundierte Ausbildung ist die absolute Grundvoraussetzung für deinen Erfolg, sowie der deiner Klienten. Allerdings ist es ebenso wichtig, dieses Wissen auch an genügend Kunden weitergeben zu können, um damit Geld verdienen zu können. Wie gewinnt man also Kunden?

Du bist ein gut ausgebildeter und qualifizierter Ernährungsberater oder bist vielleicht gerade dabei es zu werden? Dann bist du bereits in einer tollen Ausgangslage. Denn eine fundierte Ausbildung ist die absolute Grundvoraussetzung für deinen Erfolg, sowie der deiner Klienten. Allerdings ist es ebenso wichtig, dieses Wissen auch an genügend Kunden weitergeben zu können, um damit Geld verdienen zu können. Wie gewinnt man also Kunden? Das erfährst du in diesem Blogbeitrag.Bevor du dich fragst, woher deine Kunden kommen sollen, solltest du dich zuerst fragen, wer deine Kunden überhaupt sind. Deine Zielgruppe hängt einerseits stark von deiner Qualifikation ab, andererseits natürlich von deinen Interessen und deinem Umfeld – sprich deinem Spezialgebiet.Das bedeutet du solltest dich zumindest ein Stück weit spezialisieren, um dann eine genaue Zielgruppe zu definieren und für diese Gruppe eine besonders hochwertige Dienstleistung anbieten zu können.

Bezogen auf die Ernährungsberatung könnten mögliche Zielgruppen zum Beispiel Kinder, Schwangere, Sportler oder Senioren sein. Als fachliche Spezialisierungen wiederum, wären beispielsweise Spezialisten für Allergien und Intoleranzen, vegane Ernährung oder für Stoffwechselkrankheiten denkbar. Für was du dich auch entscheidest, es ist wichtig, dass du deine Zielgruppe kennst und für diese eine spezifische Lösung anbietest.

Viele Berater verzichten auf eine Spezialisierung, weil sie lieber für alle Kundenanfragen offenstehen und ein breites Spektrum abdecken wollen. Das kann funktionieren, hat allerdings den Nachteil, dass du dich weniger gut von deinen Wettbewerbern abheben kannst. Niemand kann also wissen, warum er oder sie ausgerechnet zu dir kommen sollte.

Wenn du dich allerdings auf eine gewisse Zielgruppe spezialisierst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass genau diese Zielgruppe auf dich aufmerksam wird und von deinen spezifischen Kenntnissen profitieren möchte. Die absolute Zahl der Personen in deiner Nische ist natürlich geringer als der Gesamtmarkt ohne Spezialisierungen. Dieser Anteil findet aber viel eher auch zu dir und bezahlt auch häufig höhere Preise für die professionelle Lösung ihres Problems.

Wenn du dich also spezialisiert hast, ist es wichtig die richtigen Kanäle für Werbung zu verwenden. Ein Ernährungsberater für Senioren sollte eher auf analoge Medien wie Zeitungen oder Flyer setzen als auf Social Media. Andersherum erreichst du vor allem junge Menschen heutzutage fast ausschließlich online. Dein Marketing muss also zu deinen (Wunsch)Kunden passen. Wenn du dir nicht sicher bist, frage deine aktuellen Kunden, wie sie auf dich aufmerksam geworden sind und welche Medien sie nutzen. Diese Methode bietet sich vor allem an, um mehr von deinen Wunschkunden zu bekommen. Das ideale Vorgehen lautet also:

  1. Eine geeignete Positionierung finden
  2. Gezieltes Marketing anwenden
  3. Erste Wunschkunden gewinnen
  4. Marketing anhand der Wunschkunden optimieren

Durch diese Strategie solltest du nicht nur mehr Kunden, sondern auch mehr von deinen eigentlichen Zielkunden gewinnen können. Durch hohe Qualifikation und präzise Spezialisierung, löst du individuelle Probleme und bindest die Kunden zudem langfristig an dich.

Zusammenfassung

Eine spitze Positionierung und ein gutes Marketing sind der Schlüssel für deinen Erfolg bei Kunden. Eine fundierte Ausbildung, sowie individuelle Spezialisierungen sind dafür die unbedingten Voraussetzungen, um sich am Markt durchzusetzen.

 

Autor des Magazinbeitrages

BAlexander Seifried - .Sc. Ernährungsmanagement und Diätetik

Alexander Seifried

  • B.Sc. Ernährungsmanagement und Diätetik
  • Dozent und Tutor der Academy of Sports

Zurück