A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Trainingswissenschaft

Training als Wissenschaft ist eine Disziplin der Sportwissenschaften und so vor allem im deutschsprachigen und europäischen Raum differenziert. Sie befasst sich mit der wissenschaftlichen Fundierung von Training und Wettkampf. Dabei wird eine angewandte aber vor allem auch ganzheitliche Perspektive eingenommen: Leistungsfähigkeit, Training und Wettkampf stehen im Vordergrund der Betrachtung.

In der Trainingswissenschaft werden somit sportliche Leistungen und motorische Leistungsfähigkeit untersucht, wobei besonders darauf abgezielt wird, die Strukturen und Formen der Entwicklung herauszuarbeiten. Darüber hinaus findet auch die Trainingsmethodik in der Trainingswissenschaft ihren Raum, worunter sowohl die Technik als auch die Didaktik des Trainings aus Perspektive des Trainers fällt. Im Rahmen der trainingswissenschaftlichen Forschung werden hierbei unter anderem Handlungsorientierungen entwickelt, die zur Gestaltung von Training sowohl für Fitness- und Leistungsaufbau als auch zur generellen Trainingssteuerung genutzt werden. Der Wettkampfsaspekt der Trainingswissenschaft zielt auf den sportlichen Leistungsvergleich und die damit verbundenen Methoden ab.

Hinweis

Trainingswissenschaft ist eng mit Trainings- oder Sportpraxis verwoben, worin auch ihr Ursprung liegt. Hervorgehend aus der Sportpraxis war das erste Ziel der Trainingswissenschaft, sowohl die von Trainern entwickelten und erprobten Konzepte aus der Praxis als auch die verschiedenen Ansätze von Trainern systematisch zu beleuchten und wissenschaftlich zu begleiten.

„Ein Leitziel der Trainingswissenschaft ist somit die wissenschaftliche Betrachtung der Handlungen von Trainern ebenso wie Athleten im Wettkampf ebenso wie im Training.“

Die Erkenntnisse der Trainingswissenschaft lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Auf der einen Seite stehen allgemeingültige Aussagen, die über mehrere Sportarten hinweg anwendbar sind. Diese übergreifende Gültigkeit ist jedoch nicht in allen Fällen möglich, weshalb Trainingswissenschaft sich auf der anderen Seite ebenfalls sportartspezifischen Untersuchungen widmet.

Im Kontext von Trainingswissenschaft fällt oftmals auch der Begriff Trainingslehre. Dieser beschreibt den eher handlungsorientierten, also praktischeren Teil der Trainingswissenschaft, wobei eine klare Abgrenzung schwierig ist, da die Grenzen fließend sind und sich Trainingswissenschaft und Trainingslehre eher gegenseitig ergänzen.

 

Du möchtest mehr über dieses Thema erfahren? Dann empfehlen wir dir die Ausbildung "Fitnesstrainer C-Lizenz", in der die Themen Anatomie, Physiologie und Trainings-/Bewegungslehre behandelt werden.

    Es gibt keine Einträge mit diesem Anfangsbuchstaben.