A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Osteomalazie

Die Osteomalazie ist eine Störung des Knochenstoffwechsels, die zu einer Demineralisation und damit Erweichung der Knochen führt. Dabei ist die Mineralisierung des Knochens gestört, während die Knochengrundsubstanz ungestört bleibt. Bei Kindern bezeichnet man dieses Krankheitsbild als Rachitis. (Quelle: DocCheckFlexikon)

    Es gibt keine Einträge mit diesem Anfangsbuchstaben.