Gebührenordnung für alle Aus- und Weiterbildungen an der Academy of Sports (AoS).

 

§ 1 Lehrgangsgebühren

Lehrgangsgebühren sind in der Buchungsbestätigung festgelegt und sind während der Vertragslaufzeit gleichbleibend, unabhängig von einer Verkürzung oder Verlängerung der Lehrgangsdauer. In den Gebühren sind, soweit nicht anders ausgewiesen, alle erforderlichen Lehrmaterialien, Nutzung des Online Campus, Prüfungsleistungen und die Abschlussdokumente enthalten. Bei Fernstudiengängen, die durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich geprüft und zugelassen sind, ist auch die tutorielle Betreuung in den Gebühren abgedeckt. Nicht in diesen Gebühren enthalten sind die Kosten für die Fahrt, die Unterkunft und die Verpflegung während den Präsenzveranstaltungen vor Ort, sofern solche vorhanden sind.

 

§ 2 Bezahlung der Lehrgangsgebühren

(1) Zahlweise und Rücklastschrift

Zahlungen sind per SEPA-Lastschrift oder per Überweisung möglich. Ist eine SEPA-Lastschrift nicht durchführbar (Retoure beispielsweise aufgrund ungenügender Kontodeckung), werden dem Teilnehmenden folgende Kosten in Rechnung gestellt:

  • 8,00 € Rücklastschriftgebühr (bestehend aus 3,00 € Retourengebühr und 5,00 € Bearbeitungsgebühr)

Liegt eine SEPA-Lastschrifterteilung durch den Teilnehmenden mit einem vereinbarten Zahlungstermin innerhalb der nächsten 14 Tage vor, kann die Frist für die Vorabankündigung (Pre-Notification) und der Einzug einer SEPA-Lastschrift auf einen Tag verkürzt werden.

Die erste Zahlung ist bei Fernstudiengängen 14 Tage nach dem Startdatum fällig, bei Ausbildungen 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

(2) Anpassung der Zahlung

Werden auf Wunsch des Teilnehmenden die Raten angepasst (beispielsweise Verschiebung des vereinbarten Zahltermins), fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 € an.

(3) Kostenübernahme

Liegt keine schriftliche Kostenübernahmeerklärung für einen Lehrgang vor, ist der Teilnehmende für die Gebühren verantwortlich. Das heißt, der Teilnehmende hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Zahlungen fristgerecht beglichen werden, unabhängig davon, was bei der Anmeldung unter „Rechnungsempfänger“ erfasst wurde.

(4) Mahngebühren

Ist der Teilnehmende mit der Bezahlung der Gebühren im Rückstand, wird gemahnt und es werden Mahngebühren fällig. Weiterhin behält sich die AoS vor, Verzugszinsen zu berechnen.

Die Mahngebühren gestalten sich wie folgt.

  • Erste Mahnung: 0,00 €
  • Zweite Mahnung: 5,00 €
  • Dritte Mahnung: weitere 5,00 €

(5) Zahlungsverzug

Liegen eine oder mehrere Raten fünf Wochen über dem vereinbarten Raten- und Zahlungsziel, hat die AoS das Recht, die gesamte noch offene Forderung sofort einzufordern. Die Ratenzahlungsvereinbarung ist damit hinfällig.

(6) Gutschriften

Überzahlungen oder Rückerstattungen werden als Gutschrift auf das bereits bekannte Konto gutgeschrieben, wenn nicht anders vereinbart.

§ 3 Prüfungsleistungen

Die Prüfungsleistungen an der AoS sind in den Lehrgangsgebühren abgedeckt. In Einzelfällen kommt es zu Zusatzgebühren, diese sind im Folgenden aufgelistet. Alle Gebühren sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit.

(1) Wiederholung der theoretischen (Online)-Abschlussprüfungen

Eine nicht bestandene theoretische (Online)-Abschlussprüfung kann zweimal (innerhalb der Frist von 12 Monaten) wiederholt werden. Bei einer Wiederholung fallen je nach Anzahl der Teilprüfungen bzw. Länge der theoretischen (Online)-Abschlussprüfung unterschiedliche Gebühren an.
Für die theoretischen (Online)-Abschlussprüfungen, die aus mehreren einzelnen Teilprüfungen bestehen, fallen folgende Gebühren an:

  • 1 Teilprüfung: 89,00 €
  • 2 Teilprüfungen: 149,00 €
  • Ab 3 Teilprüfungen: 189,00 €

Ausnahmen stellen die theoretischen (Online)-Abschlussprüfungen dar, welche nicht aus mehreren Teilprüfungen bestehen, mit einer Dauer von:

  • 60 Minuten: 89,00 €
  • 180 Minuten: 149,00 €
  • 240 Minuten: 189,00 €

(2) Zweitkorrektur

Sofern eine Zweitkorrektur durch das Prüfungskomitee der AoS genehmigt wurde (Vorgehen zur Beantragung siehe Prüfungsordnung), fallen Zusatzgebühren in Höhe von 75,00 € an.

(3) Neueinreichung einer nicht bestandenen Prüfungsleistung

Eine nicht bestandene Abschlussarbeit/-prüfung (online) kann bis zu zwei Mal gegen eine Zusatzgebühr in Höhe von 50,00 € erneut eingereicht und korrigiert werden.

§ 4 Live-Online-Seminare

(1) Stornierung/Umbuchung

Live-Online-Seminare und theoretische Online-Abschlussprüfungen, die im Rahmen eines Live-Online-Seminars durchgeführt werden, können storniert bzw. umgebucht werden. Die Umbuchungs- bzw. Stornierungsgebühren sind wie folgt festgesetzt.

  • 15 Tage vor der Veranstaltung: 15,00 €
  • 14 bis 1 Tag(e) vor der Veranstaltung: 50,00 €
  • am Veranstaltungstag: 75,00 €

Bei unentschuldigtem Fehlen ist eine Neubuchung nach Begleichung einer Gebühr in Höhe von 75,00 € möglich.

(2) Umbuchung/Stornierung mit Nachweis

Im Falle von Krankheit oder einer beruflichen Verhinderung ist die AoS umgehend zu informieren. Bei Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, Attest o.Ä.) oder eine Bestätigung des Arbeitgebers bis spätestens sieben Tage nach dem Veranstaltungstag entfällt die Umbuchungs- bzw. Stornierungsgebühr.

§ 5 Ausbildungen

(1) Bei Stornierungen von Ausbildungen gelten folgende Regelungen:

  • Bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 5 % der Ausbildungsgebühren (mindestens 25,00 €)
  • Von 27 bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 25 % der Ausbildungsgebühren
  • Von 14 bis 1 Tag(e) vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der Ausbildungsgebühren
  • Nach Beginn einer Veranstaltung ist kein Rücktritt mehr möglich.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen ist eine (kostenpflichtige) Neubuchung der Ausbildung erforderlich.

(2) Umbuchungen von Ausbildungen und Präsenzphasen:

  • Bei einer Umbuchung wird eine Gebühr von 15,00 € berechnet.
  • Eine Umbuchung kann bis 28 Tage vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn vorgenommen werden. Die Umbuchung gilt nur dann als solche, wenn ein neuer Termin angegeben ist.
  • Bei Prüfungen ist eine Umbuchung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.
  • Spätere Umbuchungen gelten als Stornierungen und unterliegen der obengenannten Regelung in § 5 (1).
  • Eine Änderung der Zahlweise gilt bei (modularen) Ausbildungen als Umbuchung und ist bis 28 Tage vor Ausbildungsbeginn möglich.
  • Ein Teilnehmender hat bei Verhinderung das Recht, vor Büroschluss am Vortag einer (modularen) Ausbildung auf einen Ersatz-Teilnehmenden gegen eine Gebühr von 25,00 € umzubuchen.

§ 6 BBGM Prüfungen

Bei den Lehrgängen „Fachkraft Betriebliches Gesundheitsmanagement BBGM“ (Ausbildungsstufe I) sowie „Betrieblicher Gesundheitsmanager BBGM“ (Ausbildungsstufe II) hat der Teilnehmende die Möglichkeit, zusätzlich eine Prüfung beim Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. (BBGM) abzulegen. Diese Prüfungen (optional) sind in den Lehrgangsgebühren nicht abgedeckt und wie folgt festgesetzt.

  • Ausbildungsstufe I: 279,40 €
  • Ausbildungsstufe II: 350,80 €

§ 7 Lehrunterlagen

Möchte ein Teilnehmender, der sich für die digitalen Lehrunterlagen entschieden hat, im Nachgang zusätzlich die ausgedruckten und gebundenen Unterlagen per Post erhalten, wird die Differenz zum Original-Printpreis nachberechnet.

Teilnehmende haben die Möglichkeit, auch einzelne Lehrskripte postalisch nachzubuchen. Die Zusatzgebühren sind in diesem Fall je nach Anzahl der Lehrskripte pro Paketsendung wie folgt geregelt.

  • Ein Lehrskript: 15,00 €
  • Für jedes weitere Lehrskript einer Paketsendung: jeweils 10,00 €

§ 8 Abschlussdokumente

(1) Abschlussdokument per Post

Sofern der Teilnehmende die Lehrunterlagen in digitaler Form gebucht hat, wird auch das Abschlussdokument digital ausgestellt. Auf Wunsch kann das Abschlussdokument zusätzlich per Post gegen eine Gebühr in Höhe von 15,00 € an den Teilnehmenden versandt werden.

(2) Englische Abschussdokumente

Sämtliche Abschlussdokumente und Bescheinigungen werden in deutscher Sprache ausgestellt. Auf Anfrage können diese auch in englischer Sprache ausgestellt werden. Hierfür wird eine Gebühr in Höhe von 15,00 € berechnet.

§ 9 Inkrafttreten

Die Gebührenordnung tritt am 28.02.2022 in Kraft.
Backnang, 28.02.2022