Wie wird man Fitnesskaufmann?

Im klassischen Konzept der dualen Ausbildung mit einem Ausbildungsplatz zum Sport- und Fitnesskaufmann pendelt man sozusagen zwischen Betrieb und Berufsschule. Im Betrieb erlernt man die praktische Seite des Berufs und übernimmt konkrete Aufgaben. In der Berufsschule wird berufsbegleitend das relevante theoretische Hintergrundwissen vermittelt. 

Im Rahmen dieser flexiblen Online-Ausbildung erwirbst du nicht nur staatlich anerkannte Lizenz-Abschlüsse im Rahmen deiner Ausbildung - du kannst die Lernzeiten auch völlig flexibel an die Gegebenheiten deines Ausbildungsbetriebes anpassen.