Heilpraktiker Ausbildung Kosten Fernstudium?

Die Kosten für ein Heilpraktiker Fernstudium können nicht allgemeingültig genannt werden. Sie variieren von Anbieter zu Anbieter und sind unter anderem von der Dauer und der Qualität des Fernstudiums abhängig. Grob kann von ca. 3.000 Euro ausgegangen werden. Ein seriöser Anbieter listet die Gebühren transparent und übersichtlich auf. Es werden keine versteckten Kosten veranschlagt. Versteckte Kosten können z. B. Gebühren für das Unter- oder Überschreiten der Regelstudienzeit oder zusätzliche Gebühren für Beratungsgespräche sein. Vor der Wahl des passenden Anbieters sollte hierauf geachtet werden. Denn das Leben hat seine eigenen Pläne und daher ist es wichtig, dass die Studienzeiten flexibel und kostenfrei angepasst werden können. Der Studierende erhält die notwendigen Lehrmaterialien vom Anbieter. Diese sind vollkommen ausreichend, um sich die Inhalte fundiert anzueignen. Sollte der Studierende darüber hinaus an der Anschaffung weiterer Fachmedien interessiert sein, kann er diese selbstverständlich auf eigene Kosten anschaffen. Eine Notwendigkeit, diese Kosten auf sich zu nehmen, besteht bei einem Fernstudium mit modernen und gut strukturierten Lehrmaterialien in der Regel nicht.

Um zu bewerten, bei welchem Anbieter die Leistungen und die Kosten zusammenpassen, ist es empfehlenswert, einen Anbieter zu wählen, der eine staatliche Zertifizierung z. B. durch die ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) hat. Hierdurch besteht die Sicherheit, dass die Lehrmethoden, Lehrmaterialien und Dozenten die im Fernunterrichtsschutzgesetz festgeschriebenen Vorgaben erfüllen.

Eine Investition in das Erarbeiten neuen Fachwissens ist immer eine Investition in die berufliche Zukunft. Diese zahlt sich durch den zukünftigen Erfolg im Beruf und die Anerkennung durch die Patienten und Kollegen aus.