Krankheitsbilder im Gesundheitssport

Wichtiges Praxiswissen über orthopädische Krankheitsbilder im Bereich von Wirbelsäule und Gelenken

Allgemeine Informationen

  • Auf einen Blick
  • Qualifikationsstufe:

    Fachqualifikation
  • Dauer:
    2 Tage

Der Sport erhält in der Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparats eine immer größere Bedeutung. Behandlungszeiten und Genesungszeiten nach Operationen an Gelenken und der Wirbelsäule werden immer kürzer. Krankenhausaufenthalte nach Operationen werden auf ein Minimum reduziert und viele Operationen erfolgen bereits ambulant. Nach neuen Erkenntnissen der Medizin ist Gesundheitssport ein wichtiger Faktor im Heilungs- und Regenerationsprozess. Aus diesem Grund bieten Fitnessstudios und Sportzentren sowie Kur- und Rehakliniken vermehrt speziellen Gesundheitssport an, der den Belangen von Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen sowie rheumatischen Erkrankungen gerecht wird. Als Trainer mit der Spezialisierung auf medizinisches Training sind Sie in Fitness-, Sport- und Reha-Studios, Kurkliniken oder Sporthotels sowie in Reha- und Gesundheitszentren tätig und bieten ein fachkundiges Programm für Krankheiten im Gesundheitstraining an. Die Ausbildung für medizinisches Training ist eine ideale Erweiterung Ihrer Qualifikation, wenn Sie bereits über eine Trainerausbildung oder ein Sportstudium verfügen und sich auf den Gesundheitssport spezialisieren möchten.

Erweitern Sie Ihre beruflichen Perspektiven mit der Ausbildung Krankheitsbilder im Gesundheitssport!

Die Zusatzausbildung für Krankheitsbilder im Fitnesstraining erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Tagen und findet nach Möglichkeit an Wochenenden oder Feiertagen statt, um auch berufstätigen Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen. Während der Ausbildung erwerben Sie Kenntnisse über orthopädische Grundlagen sowie typische Erkrankungen des Bewegungsapparats. Dazu zählen die verschiedenen Krankheitsbilder im Bereich der Wirbelsäule, des Hüftgelenks, des Kniegelenks, der Schulter- und Ellenbogengelenke sowie rheumatische Erkrankungen und Osteoporose. Sie erfahren im Verlauf der Ausbildung für Krankheiten im Gesundheitstraining, welche Ursachen die einzelnen Erkrankungen haben, wie sie diagnostiziert werden und in welcher Form Therapien erfolgen. Einen wichtigen Ausbildungsteil bilden die physiotherapeutischen Maßnahmen in Form von Massagen, physikalischer Therapie und den verschiedenen Formen der Krankengymnastik. Die Ausbildung für Krankheitsbilder im Fitnesstraining schließen Sie mit einer praktischen Lehrprobe ab.


1. Welche Zulassungsvoraussetzungen muss ich für die Teilnahme an der Ausbildung für das medizinische Training erfüllen?


Um an der Ausbildung für Krankheitsbilder im Fitnesstraining und Krankheitsbilder im Group Fitness teilnehmen zu können, sollten Sie folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllen:
Um die Lehrmaterialien und weitere Informationen im Online Campus der Academy of Sports nutzen zu können, benötigen Sie einen PC oder ein Notebook mit Internetzugang.

Sollten Sie die genannten Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllen oder Fragen bezüglich der Anerkennung Ihrer Qualifikation haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne über mögliche Alternativen.

2. Warum ist eine spezielle Ausbildung für Krankheitsbilder im Gesundheitssport erforderlich?


Ein spezielles Trainingsangebot für Krankheitsbilder im Group Fitness und Fitnesstraining gehört inzwischen zum Programm zahlreicher Fitnessstudios und spezieller Sportstudios, die sich auf medizinisches Training spezialisiert haben. Auch in Kur- und Rehakliniken werden spezielle Trainingsformen für Krankheiten im Gesundheitstraining angeboten. Damit reagieren Sport- und Gesundheitseinrichtungen auf den wachsenden Bedarf im Bereich des Gesundheitssports. Da das Gesundheitstraining einen festen Bestandteil des Heilungsprozesses und der Rehabilitation darstellt, beschäftigen Sport- und Rehaeinrichtungen bevorzugt Trainer, die über die notwendige Qualifikation im Umgang mit den typischen Erkrankungen des Bewegungsapparats verfügen. Nach der Ausbildung zum Trainer im Gesundheitssport verfügen Sie über die notwendigen Kompetenzen, um durch ein spezielles Trainingsprogramm für Krankheitsbilder im Group Fitness und Einzel-Fitnesstraining zu einem schnellen Heilungserfolg beizutragen. Mit dem Abschluss dieser Zusatzausbildung verbessern Sie daher Ihre Chancen im Bewerbungsverfahren. Personal Trainer, die das Gesundheitstraining als freiberufliche Dienstleistung anbieten, heben sich damit deutlich von der Konkurrenz ab.

3. Welche Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte erfülle ich nach der Ausbildung im medizinischeen Training?


Da Sie über Kenntnisse von den verschiedenen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule sowie von rheumatischen Erkrankungen verfügen, erstellen Sie spezielle Trainingsprogramme für Krankheitsbilder im Fitnesstraining oder für Krankheitsbilder im Group Fitness. Sie begleiten das Training Ihrer Kunden und Patienten und nehmen Korrekturen vor, wenn Übungen nicht zielgerichtet ausgeführt werden. Dabei informieren Sie die Trainierenden über die speziellen Vorteile des Trainingsprogramms für Krankheiten im Gesundheitstraining und für den Heilungserfolg.

4. Besteht die Möglichkeit der Förderung meiner Ausbildung für medizinisches Training?


Bildungsprämie: Die Bundesregierung fördert Weiterbildung im Rahmen der Bildungsprämien durch einen Prämiengutschein. Dieser gilt für Erwerbstätige, deren zu versteuernden Jahreseinkommen derzeit 20.000,- Euro (oder 40.000,- Euro bei gemeinsam Veranlagten)nicht übersteigt. Sie erhalten den Gutschein in Höhe von max. 500,- Euro, wenn Sie mindestens die gleiche Summe selbst für Ihre Weiterbildung aufbringen.

Steuern sparen: Die Kosten für Ihre berufliche Weiterbildung sind im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten von der Steuer absetzbar. Bilden Sie sich fort und sparen Sie dabei Steuern. Diese Möglichkeit steht Ihnen zur Verfügung und muss nicht vorher beantragt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater oder mit dem Sachbearbeiter beim zuständigen Finanzamt über die Höhe der Abzüge, es lohnt sich!

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr: Bereits während der Wehrdienstzeit können Sie Ihren Einstieg in das zivile Berufsleben vorbereiten. Durch Teilnahme an den Bildungsmaßnahmen, die der Berufsförderungsdienst anbietet, können Sie bereits vorhandene Kenntnisse und Fertigkeiten auffrischen und zusätzliche Qualifikationen erwerben. Soldaten auf Zeit oder Grundwehrdienstleistende können die Lehrgangsgebühren bis zu 100% finanziert bekommen. Durch die Umsatzsteuerbefreiung der Academy of Sports fallen keine weiteren Kosten für Sie an.

Hier finden Sie weitere Förderungsmöglichkeiten

5. Unterstützt mich die Academy of Sports mit weiteren Leistungen während der Ausbildung zu Krankheitsbilder im Gesundheitssport?


Lebendiger Unterricht durch die Nutzung vieler Unterrichtsformen - Besonders bei reinen Theorieausbildungen ist die Nutzung vieler Unterrichtstechniken wichtig, um Sie als Teilnehmer/in zur aktiven Teilnahme am Unterricht zu motivieren. So werden die Inhalte nicht nur im Frontalunterricht, sondern auch mit Gruppen- und Partnerarbeiten erlernt.

Offene Fragen? Das gibt es nicht - Sie haben bei jeder Ausbildung die Möglichkeit, bei Unklarheiten sofort den Dozenten anzusprechen. Dieser Service wird durch die Begrenzung der Gruppengröße bei unseren Ausbildungen ermöglicht.

Knüpfen von Kontakten - Ihre Studienkollegen und -kolleginnen haben meist dieselben Ziele und Interessen wie Sie. Oft ergeben sich über die Ausbildungsdauer Freund-, Bekannt-, aber auch Geschäftspartnerschaften.
Kontakt
Academy of Sports GmbH
Willy-Brandt-Platz 2
71522 Backnang
E-Mail: info@academyofsports.de
Telefon: 0800 - 589 12 54 (gebührenfrei)
Bankverbindung
Kontonummer: 310 580 005
Bankleitzahl: 600 901 00
Volksbank Stuttgart
IBAN: DE71600901000310580005
BIC: VOBADESS
Newsletter
Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an: